• Papiri

    Papiri

    Zum sechsten Mal kürten wir mit unseren Lesern unter allen „Händlern des Monats“ den Favoriten und verliehen auf der Paperworld den Titel „Händler des Jahres 2018“. mehr…

  • Durable

    Flexible Lösung auf kleinstem Raum

    Für den Gedankenaustausch gibt es Kommunikationsinseln, Termine mit externen Gästen finden in Meetingzonen statt. Immer und überall dabei: die Lebenselixiere Kaffee und Tee. mehr…

  • Leitz

    Leitz „MyBox“ schließt eine Marktlücke

    Designermöbel fürs Büro gibt‘s in Hülle und Fülle. Was aber fehlt, sind Aufbewahrungsboxen, die so chic sind, dass man sie nicht hinter Schranktüren verstecken muss... mehr…

Edding 03.07.2009

Gutes Ergebnis, aber getrübte Aussichten

Trotz weltweiter Wirtschaftskrise verzeichnet Edding für 2008 eine positive Geschäftsentwicklung.

Auf der Hauptversammlung konnte der Vorstand ein gesteigertes Ergebnis präsentieren. Die Umsätze stiegen wie auch schon 2007 geplant moderat von 110 Millionen Euro um 3,6Prozent auf 113,9 MillionenEuro 2008 an. Der gesteigerte Umsatz konnte auch in 2008 erneut in ein umzwei Prozent gesteigertes Konzernergebnis vor Steuern von 7,3 Millionen Euroumgesetzt werden. Im Geschäftsfeld Schreiben und Markieren konnte ein Umsatzanstieg von 2,7Prozent realisiert werden. Wie schon im Vorjahr kam die Steigerung sowohl aus dem Inland als auch aus dem übrigen Europa. Als umsatzstärkste Region erwies sich dabei Osteuropa (Russland), aber auch in angestammten Märkten wie der Türkei oder der Schweiz konnten Zuwächse realisiert werden. Im Geschäftsfeld Visuelle Kommunikation konnte der Wachstumstrend auch in 2008 deutlich fortgesetzt werden. Insgesamt wuchs der Umsatz um 7,4 Prozent. Der Großteil des Wachstums wurde dabei in Deutschland und überwiegend aufgrund der erweiterten Kooperation mit 3M erzielt. Im übrigen Europa stieg der Umsatz insbesondere aufgrund guter Entwicklungen in den Kernmärkten Benelux, Türkei und Schweiz.
“Hat die Edding AG nach einem starken Jahresauftakt 2008 und leicht spürbaren Auswirkungen der Finanzkrise zum Jahresende 2008 erste Umsatzrückgänge hinnehmen müssen, so ist das Jahr 2009 bis dato gänzlich von der Weltwirtschaftskrise geprägt und beschert dem Unternehmen somit wohl die höchsten Umsatzrückgänge in der Konzerngeschichte”, progonstiziert der Konzern. Für das Geschäftsjahr 2009 erwartet das Unternehmen wesentlich reduzierte Umsatzerlöse und Ergebnisse. Unternehmensinformationen unter www.edding.de