• Oerter 9-17

    Spezialkatalog zum „Fühlen“ geschaffen

    Oerter in Nürnberg hat sich auf Notare und Rechtsanwälte spezialisiert. Dass zunehmender Wettbewerb auch Chancen bietet, beweist der Mittelständler mit seinem neuen Sortimentskatalog. mehr…

  • Händler des Monats 9-17

    „Ladys Night“ ganz anders

    Das Lünener Fachgeschäft Brauch ist ein Familienunternehmen mit Tradition. Mit Leidenschaft und Begeisterung sind die Geschwister Birgit und Carsten Brauch dem Wandel immer einen Schritt voraus. mehr…

  • Eberhard Faber 9-17

    Malen und Zeichnen mit hochwertigen Farben

    Eberhard Faber macht das Leben bunter, kreativer und vielfältiger. Die neue Produktlinie „Artist Color“ ist das ideale Konzept für alle, die Malen und Zeichnen lieben. mehr…

  • Wir feiern 50 Jahre PBS Report

    Werden Sie Teil der Geschichte. mehr…

Mit Ordnung Freiraum gewinnen 17.02.2009

Elba Ordnungssysteme

Mit dem Jahreswechsel hat sich der Büroartikelhersteller Elba neu im Markt positioniert.

!http://www.pbsreport.de/media/pictures/2009/02_09/s_40_1.jpg(„Mehr Ordnung – Mehr erleben!”: Emotionale Situationen veranschaulichen den neuen Claim und ermöglichen dem Handel, Erlebniswelten zu präsentieren.)!Das Unternehmen wird künftig nicht mehr ausschließlich den reinen Produktnutzen vermitteln, sondern vielmehr die positiven Effekte von Ordnung auf emotionale Art und Weise kommunizieren. Neben einer neuen Werbekampagne, die verschiedene Motive passend zu dem neuen Claim „Mehr Ordnung – mehr erleben” aufgreift, schafft Elba 2009 am POS emotionale Erlebniswelten, die den Mehrwert, der durch Ordnung am Arbeitsplatz entsteht, vermitteln. So wird es auch in diesem Jahr wieder umfassende Aktionen für den PBS-Fachhandel geben.
 
Wolfgang Stemmer, Geschäftsführer für die Bereiche Marketing und Vertrieb, erläutert das neue Konzept: „Eine gute Qualität und Funktion von Produkten reicht heute alleine nicht mehr aus, um wirtschaftlich erfolgreich zu sein und sich vom Wettbewerb zu differenzieren. Letztlich sind es die emotionalen Facetten, die kaufentscheidend sind.”
Elba möchte dem Kunden mit seinen Produktlösungen vermitteln, dass Ordnung schaffen nicht allein dem Selbstzweck dient, sondern vielmehr dazu beiträgt, nach Büroschluss den Kopf völlig frei zu haben und entspannen zu können. So kann man sich umso mehr auf die Freizeitaktivitäten – wie etwa den Wellnessbesuch mit Freundinnen, das Fußballspiel am Wochenende oder die Zeit mit der Familie – konzentrieren.
 

!http://www.pbsreport.de/media/pictures/2009/02_09/s_40_3.jpg(Das Hüllen-Konzept „Optimum”: Es steht für schnelle Verfügbarkeit und maximale Effizienz im Büro.)!Elba liefert mit seinen PBS-Produkten die entsprechenden Lösungen, um schnell und effizient einen strukturierten Arbeitsplatz zu schaffen. Hier ist das Hüllenkonzept „Optimum” mit der Kombination aus erstklassiger Qualität, ansprechendem Design und Multifunktion ein Beispiel für Effektivität.
 
Im Gegensatz zu herkömmlichen Sichthüllen bietet „Optimum” neben dem Schutz der Unterlagen eine Vielzahl weiterer Organisationsmöglichkeiten. Die Hüllen können mit unterschiedlichen Informationen beschriftet werden und seitliche Farbakzente ermöglichen es, die Unterlagen verschiedenen Geschäftsbereichen oder Kunden zuzuordnen. Durch den Gebrauch der Symbole „Uhr” und „Ausrufezeichen” können eindeutige Timings und Prioritäten vorgenommen werden und es wird sofort ersichtlich, welche Vorgänge Priorität haben. So bleibt mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge des Lebens, denn: Mehr Ordnung heißt mehr erleben.
 
Damit diese Botschaft auch beim Endverbraucher ankommt, setzt Elba 2009 auf eine gesteigerte Präsenz am POS. Mit Aufmerksamkeit erregenden  Inszenierungen sollen eine verstärkte Identifikation mit der Marke Elba geschaffen und Begehrlichkeiten geweckt werden.
 

!http://www.pbsreport.de/media/pictures/2009/02_09/s_40_2.jpg(Entspannung als Botschaft: Die Bildsprache der neuen Kampagne wird sich auch in umfangreichen Deko-Paketen und außergewöhnlicher Schaufenstergestaltung wiederfinden.)!Stemmer ergänzt: „Natürlich werden wir auch 2009 unsere erfolgreiche Arbeit am POS fortsetzen und in Zusammenarbeit mit dem Fachhandel Aufmerksamkeit weckende Aktionen durchführen, um den Handel zu unterstützen und den Abverkauf zu stärken. Der partnerschaftliche Umgang mit den Fachhändlern wird mit der neuen Positionierung in gewohntem Maße fortgeführt”.
Auch 2009 wird es zukünftig wieder außergewöhnliche Kampagnen geben, die deutlich über ein Standard-Pappdisplay hinausgehen. Elba wird dem Handel die Möglichkeit geben, dem Verbraucher emotionale Erlebniswelten zu präsentieren, die über ein komplett neues Zweitplatzierungskonzept, umfangreiche Deko-Pakete für den POS sowie innovative Schaufenstergestaltungen geschaffen werden. Auch am POS heißt es dann: Mehr Ordnung – mehr erleben. 02/09   www.elba.de