• Oerter 9-17

    Spezialkatalog zum „Fühlen“ geschaffen

    Oerter in Nürnberg hat sich auf Notare und Rechtsanwälte spezialisiert. Dass zunehmender Wettbewerb auch Chancen bietet, beweist der Mittelständler mit seinem neuen Sortimentskatalog. mehr…

  • Wir feiern 50 Jahre PBS Report

    Werden Sie Teil der Geschichte. mehr…

  • Händler des Monats 9-17

    „Ladys Night“ ganz anders

    Das Lünener Fachgeschäft Brauch ist ein Familienunternehmen mit Tradition. Mit Leidenschaft und Begeisterung sind die Geschwister Birgit und Carsten Brauch dem Wandel immer einen Schritt voraus. mehr…

  • Eberhard Faber 9-17

    Malen und Zeichnen mit hochwertigen Farben

    Eberhard Faber macht das Leben bunter, kreativer und vielfältiger. Die neue Produktlinie „Artist Color“ ist das ideale Konzept für alle, die Malen und Zeichnen lieben. mehr…

Tesa stemmt sich gegen die Krise 24.04.2009

Tesa/Unternehmen

Anhaltende Nachfrageschwäche im Industriegeschäft hat bei der Tesa SE im ersten Quartal zu einem deutlichen Umsatzrückgang von 23,8 Prozent geführt.

Nachdem in einzelnen Werken schon im Februar und März Kurzarbeit eingeführt wurde, haben Vorstand und Geschäftsleitung in einem weiteren Schrittzusätzliche Einsparmaßnahmen vereinbart mit dem Ziel, die krisenbedingten Rückgänge abzufedern, die ertragskraft nachhaltig zu stärken und die langfristige Strategie zu sichern. Für die Konzernzentrale in Hamburg wird eine vorübergehende Verringerung der Arbeitszeit und damit der Entgelte im Umfang von zirka zehn Prozent geprüft. Darüber hinaus werden die Logistikstandorte in Stuttgart und Offenburg sowie die Produktionsstandorte Harrislee bei Flensburg und einzelne internationale Standorte im Hinblick auf ihre strategische Bedeutung auf den Prüfstand gestellt. Von den damit verbundenen Maßnahmen sind weltweit rund 400 Mitarbeiter betroffen. Mehr Informationen: www.tesa.de