• Papiri

    Papiri

    Zum sechsten Mal kürten wir mit unseren Lesern unter allen „Händlern des Monats“ den Favoriten und verliehen auf der Paperworld den Titel „Händler des Jahres 2018“. mehr…

  • Durable

    Flexible Lösung auf kleinstem Raum

    Für den Gedankenaustausch gibt es Kommunikationsinseln, Termine mit externen Gästen finden in Meetingzonen statt. Immer und überall dabei: die Lebenselixiere Kaffee und Tee. mehr…

  • Leitz

    Leitz „MyBox“ schließt eine Marktlücke

    Designermöbel fürs Büro gibt‘s in Hülle und Fülle. Was aber fehlt, sind Aufbewahrungsboxen, die so chic sind, dass man sie nicht hinter Schranktüren verstecken muss... mehr…

Tesa stemmt sich gegen die Krise 24.04.2009

Tesa/Unternehmen

Anhaltende Nachfrageschwäche im Industriegeschäft hat bei der Tesa SE im ersten Quartal zu einem deutlichen Umsatzrückgang von 23,8 Prozent geführt.

Nachdem in einzelnen Werken schon im Februar und März Kurzarbeit eingeführt wurde, haben Vorstand und Geschäftsleitung in einem weiteren Schrittzusätzliche Einsparmaßnahmen vereinbart mit dem Ziel, die krisenbedingten Rückgänge abzufedern, die ertragskraft nachhaltig zu stärken und die langfristige Strategie zu sichern. Für die Konzernzentrale in Hamburg wird eine vorübergehende Verringerung der Arbeitszeit und damit der Entgelte im Umfang von zirka zehn Prozent geprüft. Darüber hinaus werden die Logistikstandorte in Stuttgart und Offenburg sowie die Produktionsstandorte Harrislee bei Flensburg und einzelne internationale Standorte im Hinblick auf ihre strategische Bedeutung auf den Prüfstand gestellt. Von den damit verbundenen Maßnahmen sind weltweit rund 400 Mitarbeiter betroffen. Mehr Informationen: www.tesa.de