• Oerter 9-17

    Spezialkatalog zum „Fühlen“ geschaffen

    Oerter in Nürnberg hat sich auf Notare und Rechtsanwälte spezialisiert. Dass zunehmender Wettbewerb auch Chancen bietet, beweist der Mittelständler mit seinem neuen Sortimentskatalog. mehr…

  • Händler des Monats 9-17

    „Ladys Night“ ganz anders

    Das Lünener Fachgeschäft Brauch ist ein Familienunternehmen mit Tradition. Mit Leidenschaft und Begeisterung sind die Geschwister Birgit und Carsten Brauch dem Wandel immer einen Schritt voraus. mehr…

  • Wir feiern 50 Jahre PBS Report

    Werden Sie Teil der Geschichte. mehr…

  • Eberhard Faber 9-17

    Malen und Zeichnen mit hochwertigen Farben

    Eberhard Faber macht das Leben bunter, kreativer und vielfältiger. Die neue Produktlinie „Artist Color“ ist das ideale Konzept für alle, die Malen und Zeichnen lieben. mehr…

Porsche Design Group 22.03.2013

Umsatz um 45 Prozent gestiegen

Die Porsche Design Group (Porsche Lizenz- und Handelsgesellschaft mbH & Co. KG) hat im Geschäftsjahr 2012 ihren Wachstumskurs fortgesetzt. Im Franchisegeschäft verzeichnete die Luxusmarke gegenüber dem Vorjahr ein Umsatzplus von mehr als 52 Prozent, im eigenen Retailgeschäft lag der Zuwachs bei rund 94 Prozent und auch die fahrzeugbezogene Marke Porsche Driver’s Selection konnte im Jahresvergleich deutlich zulegen.

Porsche Design
Porsche Design

Über alle Geschäftsfelder hat die Porsche Design Group im abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Umsatz um mehr als 45 Prozent auf 116,2 Millionen Euro (Vorjahr: 79,8 Millionen Euro) gesteigert. “Mit unserer Luxusmarke Porsche Design haben wir im vergangenen Geschäftsjahr erneut bewiesen, dass Luxus aus Deutschland international stark gefragt ist”, sagt Jürgen Geßler, CEO der Porsche Design Group. “Ganz besonders positiv blicken wir auf die Entwicklung unserer Fashion-Kollektion. Der noch junge Bereich hat bereits heute den größten Umsatzanteil in unserem Retailgeschäft. www.porsche-design.com