• Händler des Monats Mai 2016

    Freundlich und Großzügig

    Kleber Papier & Atelier in Achern ist sowohl als Papeterie als auch als Bilder- und Rahmenatelier eine hervorragende Adresse. Der außergewöhnliche Mix aus Sortiments- und Handwerksbetrieb begeistert. mehr…

  • Faber-Castell Titelstory 4-16

    Erfolgreich verkaufen zum Schulanfang

    Das Thema Verkaufsförderung wird bei Faber-Castell groß geschrieben. Margenstarke Produkte und Konzepte unterstützen den Fachhandel beim Abverkauf und sorgen beim Kunden für hohes Vertrauen. mehr…

  • Ergonomisches Luftkissen sorgt für Umsatzpolster

    Ergonomisches Luftkissen sorgt für Umsatzpolster

    Köhl in Rödermark entwickelt, fertigt und vermarktet ergonomisch hochwertige Sitzmöbel – und das seit 40 Jahren. Wir sprachen mit dem Geschäftsführer Thomas Köhl. mehr…

Messe Frankfurt 17.12.2015

Creativeworld: Neue Impulse durch Events

Für Fachhändler aus vielen Ländern ist die Creativeworld eine wichtige Anlaufstelle und idealer Ordertermin der internationalen Kreativbranche. Zusammen mit rund 300 Herstellern aus über 30 Ländern werden sie die beiden Hallen 4.1. und 4.2 der Messe Frankfurt mit kreativer Kraft füllen.

„Durch die Begegnung von Industrie und Handel entsteht eine unglaublich positive Energie. Das macht die Creativeworld zu etwas ganz Besonderem. Die hohe Qualität und Vielfalt unseres Creativeworld-Rahmenprogramms bietet den Fachbesuchern einen zusätzlichen Mehrwert. Dazu tragen die interessanten Workshops im Creative Talks-Areal, die verschiedenen Awards und unsere innovative Trendschau bei“, sagt Michael Reichhold, Leiter der Creativeworld.

Zu den Highlights gehören die Creativeworld Trends. Für das neue Do it yourself-Trendjahr werden sie mit „Surface“, „Form“ und „Pattern“ umschrieben. Im Auftrag der Messe Frankfurt vom Stilbüro bora.herke.palmisano entwickelt, werden die drei Stilwelten in Halle 4.1 Stand G41 gezeigt. Dazu gehören auch ideenreiche und einfach umzusetzende Tipps sowie Inspirationen für kreative und künstlerische Kreationen: Ob Geschenke und Verpackungen, Möbeldekors, Kleidung, Mode- und Wohnaccessoires oder kreativ verschönerte Notizbücher, Grußkarten oder Handyhüllen – zu jedem dieser Themen zeigt die Trendschau raffinierte, praxisorientierte Anregungen. „Unsere Trends geben den Fachbesuchern wertvolle Anregungen, was mit den auf der Messe angebotenen Materialien im kreativen Prozess konkret umsetzbar ist“, erläutert die Designerin Claudia Herke. Direkt neben der Trendschau lädt eine Workstation dazu ein, mit den aktuellen Trends selbst zu experimentieren. Für Händler ist das eine ideale Gelegenheit, Ideen und Anregungen mitzunehmen und sie später im eigenen Ladengeschäft umzusetzen. Ob für die Kundenberatung zu neuen, angesagten Materialien und Basteltechniken oder für die Präsentationen der Produkte und Dekorationen der Verkaufsflächen.

Die Creative Talks bekommen in diesem Jahr eine neue Ausrichtung: Statt klassische Vorträge setzen die meisten Fachreferenten und Experten in der Halle 4.2 F21 ihre Themen in Workshops um – ganz nach dem Motto „Do It Yourself“. Zu den Topthemen gehören Street Art, Upcycling, Cup Cakes und Textiles Gestalten. Durch die Diskussionsrunden führt in diesem Jahr die Designerin und amtierende Miss DIY Martina Lammel. Eines der Business-Themen wird Bloggen sein, das Barabara Gray, erfolgreiche Kreativ-Bloggerin und Moderatorin bei Hochanda TV, präsentiert. Am dritten Messetag stellen die beiden Gruner + Jahr-Redakteurinnen Kathrin Beherens und Anette Simons das neue Magazin „Brigitte kreativ“ vor. Ganz kreativ und praktisch wird der Workshop von Silke Bosbach, Textildesignerin und Kreativbotschafterin, sein: An zwei Tagen kreiert sie mit den Fachbesuchern Blumen zum Anstecken. Die Expertin für Geschenkverpackungen und -trends Arona Kahn setzt in ihrem Workshop den Fokus auf „Selbstgemachtes selbst verpacken“. Sehr (ent)-spannend kann die Zentangle-Methode sein, die Beate Winkler von bea bea design an zwei Messetagen vorstellt. Fachbesucher und Aussteller können sich auf jeden Fall auf ein umfassendes und spannendes Programm der Creative Talks freuen.

Der Creative Hands Award wird an Kreative für ihre individuellen Ideen und Werke verliehen. 2016 wurde mit „Hatmaker“ das schönste Hutdesign gesucht. Eine Fachjury begutachtete die eingesendeten Entwürfe bereits im Dezember und prämiert am Messe-Samstag, den 30. Januar 2016, um 11 Uhr in einer Preisverleihung im Areal der Creative Talks die besten Designs. Die Top-20 der eingereichten Hüte werden zusätzlich an allen Messetagen in der Halle 4.2 Stand F30 ausgestellt.

„Kreatives Produkt des Jahres“, „Kreatives Werkzeug des Jahres“, „Komplettset des Jahres“ und „Kreativbuch des Jahres“ – der begehrte Creative Impulse Award – die Top-Auszeichnung der Hobby-, Kreativ- und Künstlerbedarfsbranche – zählt 2016 elf Jahre. Anfang Januar nominiert eine Fachjury unter allen Einreichungen der Industrie ihren Favoriten und verleiht ebenfalls am Messesamstag um 12 Uhr im Areal der Creative Talks Halle (4.2 F21) die Preise. Die eingereichten und prämierten Produkte werden an allen vier Messetagen auf einer Sonderfläche in der Halle 4.2 G45 ausgestellt.

Die Creative Scouts, die sich aus führenden Hobby- und Kreativunternehmen zusammensetzen sind in diesem Jahr in Halle 4.1 am Stand E56 zusammen mit dem Verband Hobby-Kreativ e.V. vertreten.

Messe-Trio bietet Mehrwert
Wertvolle Synergien für die Creativeworld-Einkäufer liefern die parallel stattfindenden Fachmessen Paperworld und Christmasworld: Die Paperworld zeigt alles von Geschenkverpackungen und papier, über Grußkarten und Kalender bis hin zu Bürobedarf, Schreib- und Zeichengeräten. Ein Besucher der Christmasworld lohnt sich, wenn man auf der Suche nach Dekoration und Festschmuck, Kerzen, Lichterketten und Blumenarrangements ist. Das Messetrio liefert umfassende Inspirationen zum Jahresbeginn an einem Ort.

www.creativeworld.messefrankfurt.com