• Mit Plantage zur eigenen Holzversorgung

    Nach den in der Firmengeschichte bislang besten Jahren 2015 und 2016 investiert Staedtler in eine eigene Plantage und schlägt damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. mehr…

  • Wir feiern 50 Jahre PBS Report

  • Interview Druable PBS Report 1_17

    Sicherheit wichtiger Faktor

    Elisabeth Gebler verantwortet seit sechs Monaten das Marketing bei Durable. Zusammen mit Geschäftsführer Horst-Werner Maier-Hunke stellte sie sich unseren Fragen. mehr…

Vivanti 08.01.2016

Stabile Besucherzahl in Dortmund

Mit der Vivanti – Regionale Ordertage Dortmund – startete die Konsumgüter-Branche erfolgreich in die Frühjahr-/Sommersaison. 9700 Fachbesucher kamen vom 3. bis 5. Januar zur ersten Messe des Jahres, um die neuesten Kollektionen der 350 Aussteller und Marken zu ordern und sich über die angesagten Trends zu informieren.

Vivanti - Regionale Ordertage Dortmund
Vivanti - Regionale Ordertage Dortmund

Damit verzeichnete die Fachveranstaltung, die zum zweiten Mal von der Leipziger Messe GmbH in Kooperation mit der Messe Frankfurt am Standort Dortmund ausgerichtet wurde, ein stabiles Ergebnis.

“Die gute Resonanz von Seiten des Handels beweist, dass die Branche diese Messe braucht und annimmt”, sagt Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH. “Die Vivanti ist wieder auf einem sicheren Kurs, den wir in den kommenden Jahren konsequent weiterverfolgen und ausbauen werden.” Philipp Ferger, Leiter Konsumgütermessen regional bei der Messe Frankfurt, betont: “Das stabile Ergebnis der zweiten Veranstaltung zeigt, dass Standort und Konzept sich bewährt haben – und das trotz schwieriger terminlicher Rahmenbedingungen. Jetzt heißt es, gemeinsam mit der Branche das Angebot der vivanti zu stärken, um die Messe für noch mehr Einzelhändler in NRW attraktiv zu machen.”

“Das Angebot hat gepasst, die Richtung stimmt”, resümiert auch Heike Tscherwinka, Geschäftsführerin des Europäischen Verbands Lifestyle (EVL). “Dortmund ist ein guter Standort für die Branche, die vivanti ist hier gut aufgehoben und hat Entwicklungspotenzial.”

Besonders der Messe-Sonntag fand reges Interesse bei den Fachhändlern, die vor allem aus dem Ruhrgebiet kamen. Darüber hinaus reisten Besucher aus dem gesamten Bundesland NRW sowie aus den angrenzenden Regionen im In- und Ausland an. Im Mittelpunkt der Order standen Wohnaccessoires, Trendartikel für das Ostergeschäft, Gourmet-Geschenke, Papeteriewaren, modische Accessoires sowie Floristik-Zubehör. Auch für junge Designer aus der Region bot die Messe eine Plattform. Ein interessantes Rahmenprogramm mit Floristik-Vorführungen, Modenschauen, Backforum sowie Fachvorträgen begleitete die Winterausgabe der vivanti 2016.

Die nächste Vivanti findet vom 2. bis 4. Juli in der Messe Westfalenhallen Dortmund statt.

www.vivanti-messe.de