• Wir feiern 50 Jahre PBS Report

    Werden Sie Teil der Geschichte. mehr…

  • Schulranzen mit viel Liebe und Erfahrung

    Thorka GmbH Thorsten H. Krause in Hainburg ist bestens bekannt unter der Marke McNeill. Das Inhabergeführte Familienunternehmen blickt auf mehr als 50 Jahre Erfahrung zurück, gegründet wurde es 1963. mehr…

  • Die Familienbande

    Mit ihrem Fachgeschäft Papiri ist es einem jungen Paar in Ober-Ramstadt, Stadtteil Modau, gelungen, den Laden im Ort zum sozialen Treffpunkt für Jung und Alt zu machen. mehr…

  • Pilot Kreativ

    Kompetenz durch Vielfalt und Inspiration

    Do-it-yourself boomt. Bei Pilot hat Kreativität, begründet durch die japanische Herkunft, schon immer einen hohen Stellenwert. mehr…

Staples / Office Depot 21.01.2016

Fusionsverfahren wird verlängert

Staples, Inc. und Office Depot, Inc. halten weiter an ihrer Absicht fest, zu fusionieren. In einer gemeinsamen Erklärung haben die Unternehmen bekannt gegeben, dass der bisherige Termin für den Abschluss des Fusionsverfahrens, der 4. Februar, auf den 16. Mai verschoben werde.

Staples & Office Depot
Staples & Office Depot

Beide Unternehmen wollen dadurch Zeit gewinnen, um die Gespräche mit der US-Wettbewerbsbehörde Federal Trade Commission (FTC) doch noch zu einem postiven Ende zu bringen.

Diese hatte die Fusion bisher abgelehnt, weil sie negative Auswirkungen auf den US-amerikanischen Bürobedarfsmarkt erwartet. Ron Sargent, CEO von Staples hält dagegen: „Dieser Zusammenschluss schafft eine einmalige Gelegenheit, unsere Kunden besser bedienen zu können und den Shareholder-Value verbessern zu können.“ Fakt ist aber, dass seit der Ankündigung der Fusion bereits fast ein Jahr vergangen ist. Der Aktienwert von Stapels und Office Depot fielen am Mittwoch um mehr als sechs Prozent bzw. vier Prozent. Insgesamt haben die Aktienkurse beider Unternehmen im Laufe eines Jahres fast 50 Prozent ihres Wertes eingebüßt.
www.staples.com www.officedepot.com