• Moleskine Titel 11-12/16

    Symbiose zwischen analog und digital

    Das Smart Writing Set von Moleskine ist das Zusammenspiel eines Paper Tablets, eines Smart Pens sowie einer App zum Digitalisieren handgetätigter Notizen und Zeichnungen in Echtzeit. mehr…

  • Interview Möbus/Greinsberger 11/12-16

    „Höchst interessanter Verbundpartner“

    Die Inter-ES hat sich zu einer schlagkräftigen und dienstleistungsorientierten Verbundgruppe entwickelt. Im Interview berichten Wolfgang Möbus und Bernhard Greinsberger über aktuelle Entwicklungen. mehr…

  • Leserwahl Händler des Jahres 2017

    Leserwahl

    Zum fünften Mal küren wir mit unseren Lesern unter allen „Händlern des Monats“ den Favoriten und verleihen den Titel „Fachhändler des Jahres 2017“. Die Abstimmung läuft noch bis 20. Januar 2017. mehr…

  • Händler des Monats November 2016

    Gut aufgestellt

    Auf eine 40-jährige Firmengeschichte kann Lothar Marschalleck mit seinem Schreib-Shop Marschalleck in Erftstadt-Lechenich bei Köln zurückblicken. Sein Erfolgsrezept: Die Zeichen der Zeit erkennen. mehr…

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe 25.01.2016

"Das nachwachsende Büro" auf der Paperworld

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) präsentiert als Projektträger des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) die Sonderschau „Das nachwachsenden Büro“ im Foyer der Halle 3 auf der Messe Frankfurt.

Die Sonderausstellung „Das nachwachsende Büro“ präsentiert innovative Büroartikel aus Holz, Bambus, Kork und verschiedenen Biokunststoffen.
Die Sonderausstellung „Das nachwachsende Büro“ präsentiert innovative Büroartikel aus Holz, Bambus, Kork und verschiedenen Biokunststoffen.

Die FNR demonstriert auf einer zwölf Quadratmeter und rundum begehbaren Ausstellungsfläche vom 30. Januar bis 2. Februar auf der Paperworld eine „nachhaltige, nachwachsende und innovative“ Produktwelt für Büroeinrichtung, Büromaterial sowie Büroausstattung.

Sieht man vom Papier ab, ist gerade die Büroartikelbranche traditionell stark durch Kunststoffprodukte auf Erdölbasis geprägt. Mit dem nachwachsenden Büro will die FNR die öffentliche Hand beispielhaft auf erneuerbare, klimaschonende Alternativen für die Büroausstattung aufmerksam machen. Schließlich stellt der öffentliche Einkauf einen wesentlichen Wachstumsmotor für den Marktzugang biogener Produkte dar.

„Grüne Büros“ sind auch am 2. Februar in Halle 3 Schwerpunktthema beim B.A.U.M.-Thementag „Sustainable Office Day“ auf der „Paperworld“. Dort stellt Monika Missalla-Steinmann, Projektleiterin „Nachwachsende Rohstoffe im Einkauf“ bei der FNR, in einem Vortrag um 11.45 Uhr „Das nachwachsende Büro“ vor und zeigt die Möglichkeiten der Einbindung biobasierter Produkte in den öffentlichen Einkauf auf.
www.das-nachwachsende-buero.de