• Norbert Höpfner, Samsung, 8-16

    „Fokus liegt auf ganzheitlichen Lösungen“

    Wir sprachen mit Norbert Höpfner, Head of Printing Solutions der Samsung Electronics GmbH, über neue Printing Ökosysteme im digitalen Zeitalter, intelligentes Management und Mobilität. mehr…

  • Faber-Castell Titelstory 9-16

    Der Kreativität keine Grenzen gesetzt

    Ob Malen, Zeichnen oder Aquarellieren: Das erfolgreiche Unternehmen Faber-Castell bietet für kleine und große Künstler eine große Auswahl an hochwertigen Stiften. mehr…

  • Händler des Monats September 2016

    „Es macht Spaß“

    In der historischen Altstadt von Idstein, nördlich von Wiesbaden, können Kunden im „TrendHaus“ auf über 200 Quadratmetern ihren PBS-Bedarf decken, aber auch Bücher und Deko kaufen. mehr…

  • Interview Ernst Kick, Insights-X, 9-19

    Eine Messe mit Erlebnischarakter

    Vom 6. bis 9. Oktober 2016 öffnet die Fachmesse „Insights-X“ bereits zum zweiten Mal ihre Tore. Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG und Messechef Insights-X, dazu im Interview. mehr…

  • Paperworld

    „Hello tomorrow“ zeigt den Weg in die Zukunft

    „The visionary office and the stationery trends“ – mit diesem Motto formieren sich die Aussteller auf der Paperworld in Frankfurt mit neuer Hallenstruktur. mehr…

Messe Frankfurt 30.01.2016

Messetrio in Frankfurt eröffnet

Insgesamt 2873 angemeldete Aussteller aus 67 Ländern (2015: 2833 Aussteller aus 63 Ländern) zeigen an vier Tagen ihre Neuheiten und Trends für Dekoration und Festschmuck, Papier, Bürobedarf und Schreibwaren sowie Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf.

Paperworld 2016
Paperworld 2016

„Der private Konsum und die erfreuliche Lage auf dem Arbeitsmarkt sind Stütze des anhaltend positiven Geschäftsklimas in Deutschland, im Euroraum und den USA. Das merken wir auch an der regen Beteiligung an unseren Konsumgütermessen Christmasworld, Creativeworld und Paperworld“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. „Mit mehr Ausstellern, vielen Neuheiten, Trends und starken Weiterbildungsangeboten bereiten wir unseren internationalen Facheinkäufern perfekte Bedingungen für einen positiven Auftakt in das neue Geschäftsjahr“, sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Das Messetrio bildet die differenzierte Nachfrage im gewerblichen Verbraucher- und Endverbrauchermarkt ab. Während das festliche Dekorieren und kreative Gestalten stark im Trend liegt, ist die Ausstattung mit klassischem Bürobedarf rückläufig. Das heißt: Die Christmasworld und Creativeworld wachsen weiter. Die Paperworld spiegelt mit einem leichten Ausstellerrückgang die Konsolidierungstendenzen in der Branche.

1608 Aussteller aus 59 Ländern bieten den nationalen und internationalen Fachbesuchern der Paperworld mitten in der Branche ein in Breite und Tiefe einzigartiges Portfolio an Produkten der Papier-, Bürobedarfs- und Schreibwarenbranche an. Dieses Ergebnis liegt etwas unter den Zahlen des Vorjahrs (2015:1.636 Aussteller aus 61 Ländern). Es reflektiert die Entwicklung des PBS-Marktes.
paperworld.messefrankfurt.com