• Große Jubiläumskampagne mit Bestseller

    100 Jahre Pilot – Um dieses Jubiläum zu feiern, läuft 2018 eine europaweite Kooperation mit dem weltweit erfolgreichen Popstar Mika. mehr…

  • Charisma und die Liebe zum Produkt

    Seit über 85 Jahren ist „Viehausen“ in Erkelenz ein Begriff für Schreibwaren, Bürobedarf und Bücher. Heute wird das Fachhandelsgeschäft in dritter Generation geführt. mehr…

Kyocera Document Solutions 03.02.2016

Stephen Schienbein wird neuer Vertriebsdirektor

Kyocera Document Solutions hat einen neuen Vertriebsdirektor. Stephen Schienbein übernimmt ab sofort die Vertriebsleitung von Dietmar Nick, der sich in seiner Position als stellvertretender Geschäftsführer von Kyocera Document Solutions verstärkt um die Entwicklung des DMS/ECM-Geschäfts und die strategische Ausrichtung von Kyocera kümmern wird.

Stephen Schienbein, Kyocera
Stephen Schienbein, Kyocera

In seiner neuen Position übernimmt Schienbein, der bereits seit dem Jahr 2005 bei Kyocera tätig ist, die operative Führung aller Vertriebsbereiche. Als starker Befürworter von Kyoceras indirektem Vertrieb will er das Geschäft des Spezialisten für Dokumentenmanagement innerhalb der bestehenden Strukturen weiter vorantreiben. Schienbein blickt auf umfassende Erfahrungen in allen Dimensionen des indirekten Vertriebs zurück. Bevor er 2005 zu KYOCERA kam, hatte er auf Handelsseite bei der Karstadt Warenhaus AG und Computer 2000 verschiedene Positionen durchlaufen. Darüber hinaus übernahm er die Mitverantwortung für die Organisation des Markteintritts von adimpo in den deutschen Markt für IT-Verbrauchsmaterialien.

Schienbein hatte bereits seit 2009 als Senior Channel Vertriebsleiter und Vertreter des Vertriebsdirektors die Gesamtverantwortung für die Organisation des Vertriebsinnendienstes inne. In dieser Funktion war er für den Distributionskanal sowie das Consumables-Business verantwortlich und baute erfolgreich den E-Tail-Channel als B2B-Anbieter sowie ein Business-Operationsteam auf.

„Ich habe mit Dietmar Nick bei der Weiterentwicklung des indirekten Vertriebsmodells sehr eng zusammengearbeitet. Das ist ein Garant für Kontinuität“, erklärt der neue Leiter des Vertriebs. „Wir sind uns unserer Verantwortung als indirekter Anbieter in einem sich stark verändernden Markt bewusst und werden mit zukünftigen Aktivitäten und Maßnahmen unserem Geschäft neue Impulse geben.“
www.kyocera.com