• Händler des Monats September 2016

    „Es macht Spaß“

    In der historischen Altstadt von Idstein, nördlich von Wiesbaden, können Kunden im „TrendHaus“ auf über 200 Quadratmetern ihren PBS-Bedarf decken, aber auch Bücher und Deko kaufen. mehr…

  • Faber-Castell Titelstory 9-16

    Der Kreativität keine Grenzen gesetzt

    Ob Malen, Zeichnen oder Aquarellieren: Das erfolgreiche Unternehmen Faber-Castell bietet für kleine und große Künstler eine große Auswahl an hochwertigen Stiften. mehr…

  • Norbert Höpfner, Samsung, 8-16

    „Fokus liegt auf ganzheitlichen Lösungen“

    Wir sprachen mit Norbert Höpfner, Head of Printing Solutions der Samsung Electronics GmbH, über neue Printing Ökosysteme im digitalen Zeitalter, intelligentes Management und Mobilität. mehr…

  • Interview Ernst Kick, Insights-X, 9-19

    Eine Messe mit Erlebnischarakter

    Vom 6. bis 9. Oktober 2016 öffnet die Fachmesse „Insights-X“ bereits zum zweiten Mal ihre Tore. Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG und Messechef Insights-X, dazu im Interview. mehr…

  • Paperworld

    „Hello tomorrow“ zeigt den Weg in die Zukunft

    „The visionary office and the stationery trends“ – mit diesem Motto formieren sich die Aussteller auf der Paperworld in Frankfurt mit neuer Hallenstruktur. mehr…

Ambiente 16.02.2016

Showtime in Frankfurt

Die Ambiente ging am Dienstag mit einem Plus an Besuchern und gestiegener Internationalität auf Aussteller- und Besucherseite zu Ende. Insgesamt besuchten 137000 Einkäufer aus 143 Ländern (2015: 134600 Besucher) die weltweit wichtigste Konsumgütermesse.

Aufgrund des Neubaus der Halle 12 verringerte sich in diesem Jahr die Ausstellerfläche auf 308000 Bruttoquadratmetern (2015: 328400 Bruttoquadratmeter) So stellten 4387 Aussteller aus 96 Ländern (2015: 4814 Aussteller)ihre Neuheiten und Trends auf den insgesamt 27 Hallenebenen der Weltleitmesse vor.

Erstmals kamen 55 Prozent der Besucher aus dem Ausland (2015: 53 Prozent) – mehr als je zuvor. Die Top-Ten-Besuchernationen nach Deutschland waren Italien, Frankreich, Spanien, die Niederlande, Großbritannien, China, USA, Schweiz, Türkei und Süd-Korea. Die Besucherzahlen aus Deutschland blieben stabil. Aus dem Partnerland Italien kamen in diesem Jahr mit mehr als 6000 Besuchern rund 500 Einkäufer zusätzlich nach Frankfurt. Überproportionale Zuwächse gab es zudem aus Japan und Korea, Südamerika und Afrika sowie dem Nahen Osten und den Mittelmeeranrainern. Im nächsten Jahr findet die Ambiente vom 10. bis 14. Februar 2017 ganz im Zeichen des britischen Designs statt.
ambiente.messefrankfurt.com