• Emil die Flasche

    Die Plastikflut bekämpfen ist auch gut fürs Geschäft

    Die wachsende Umweltbelastung durch Kunststoffmüll ist fast täglich Thema in der Presse. Dies führt zum Sinneswandel beim Kauf von Schulbedarf. mehr…

  • Papiri

    Papiri

    Zum sechsten Mal kürten wir mit unseren Lesern unter allen „Händlern des Monats“ den Favoriten und verliehen auf der Paperworld den Titel „Händler des Jahres 2018“. mehr…

  • Papyrus

    CSR-Papiere – verbindlich, wertig und nachhaltig

    Mit Premium-Recyclingpapieren für Ihre Corporate Social Responsibility (CSR) liegen Sie ganz sicher im Trend. mehr…

Ambiente 16.02.2016

Showtime in Frankfurt

Die Ambiente ging am Dienstag mit einem Plus an Besuchern und gestiegener Internationalität auf Aussteller- und Besucherseite zu Ende. Insgesamt besuchten 137000 Einkäufer aus 143 Ländern (2015: 134600 Besucher) die weltweit wichtigste Konsumgütermesse.

Aufgrund des Neubaus der Halle 12 verringerte sich in diesem Jahr die Ausstellerfläche auf 308000 Bruttoquadratmetern (2015: 328400 Bruttoquadratmeter) So stellten 4387 Aussteller aus 96 Ländern (2015: 4814 Aussteller)ihre Neuheiten und Trends auf den insgesamt 27 Hallenebenen der Weltleitmesse vor.

Erstmals kamen 55 Prozent der Besucher aus dem Ausland (2015: 53 Prozent) – mehr als je zuvor. Die Top-Ten-Besuchernationen nach Deutschland waren Italien, Frankreich, Spanien, die Niederlande, Großbritannien, China, USA, Schweiz, Türkei und Süd-Korea. Die Besucherzahlen aus Deutschland blieben stabil. Aus dem Partnerland Italien kamen in diesem Jahr mit mehr als 6000 Besuchern rund 500 Einkäufer zusätzlich nach Frankfurt. Überproportionale Zuwächse gab es zudem aus Japan und Korea, Südamerika und Afrika sowie dem Nahen Osten und den Mittelmeeranrainern. Im nächsten Jahr findet die Ambiente vom 10. bis 14. Februar 2017 ganz im Zeichen des britischen Designs statt.
ambiente.messefrankfurt.com