• wta pbs report 2-17

    Keine Kompromisse beim Thema Umwelt

    Zum zweiten Mal in Folge erhielt das Unternehmen aus Suhl die Auszeichnung „Remanufacturer of the Year“. mehr…

  • Mit Plantage zur eigenen Holzversorgung

    Nach den in der Firmengeschichte bislang besten Jahren 2015 und 2016 investiert Staedtler in eine eigene Plantage und schlägt damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. mehr…

  • Wir feiern 50 Jahre PBS Report

  • Fachhändler des Jahres 2017

    BTR Office ist Fachhändler des Jahres 2017

    Zum fünften Mal kürten die PBS Report-Leser unter allen „Händlern des Monats“ des vergangenen Jahres ihren absoluten Favoriten. mehr…

Ingram Micro 18.02.2016

Chinesen wollen Broadliner übernehmen

Der chinesische Investor Tianjin Tianhai will den Broadliner Ingram Micro übernehmen, der dann Teil der HNA Group wird. Das Ingram-Management einschließlich CEO Alain Monié sollen im Amt verbleiben. Auch bei den einzelnen Landesgesellschaften soll sich vorerst nichts ändern.

Wie es in einer Mitteilung von Ingram Micro und Tianjin Tianhai Investment Company heißt, sollen sich die beiden Unternehmen auf einen Merger geeinigt haben.

Geplant ist, dass der chinesische Investor den Broadliner mit Sitz in Irvine, Kalifornien, für rund sechs Milliarden Dollar übernimmt. Die Aufsichtsräte der beiden Unternehmen haben Kauf bereits zugestimmt. Zu den Geschäftsfeldern des chinesischen Mischkonzerns HNA Group gehören Luftfahrt, Tourismus und Logistik.

Als Teil der HNA Group werde der Ingram Micro in der Lage sein, strategische Investitionen zu forcieren, wie CEO Monié kommentierte.

www.ingrammicro.com