• Mit Plantage zur eigenen Holzversorgung

    Nach den in der Firmengeschichte bislang besten Jahren 2015 und 2016 investiert Staedtler in eine eigene Plantage und schlägt damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. mehr…

  • Interview Druable PBS Report 1_17

    Sicherheit wichtiger Faktor

    Elisabeth Gebler verantwortet seit sechs Monaten das Marketing bei Durable. Zusammen mit Geschäftsführer Horst-Werner Maier-Hunke stellte sie sich unseren Fragen. mehr…

  • Wir feiern 50 Jahre PBS Report

Messe Offenbach 27.02.2016

I.L.M bietet Einkaufserlebnis beim Ordern

Vom 27. bis 29. Februar dreht sich in Offenbach wieder alles um die neuesten Taschen-, Gepäck- und Accessoire-Trends. Auf der I.L.M Winter Styles zeigen 288 Aussteller auf einer Fläche von knapp 13000 Quadratmetern ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2016/17.

I.L.M Pressekonferenz
I.L.M Pressekonferenz

Damit ist die Messe wieder bis auf den letzten Winkel komplett ausgebucht. Mit 150 Ausstellern aus 21 Ländern ist die internationale Beteiligung erstmalig höher als der Anteil deutscher Hersteller. „Darunter sind viele namhafte Marken, die den Weg zurück zur I.L.M gefunden haben,aber auch neue, junge Marken, die erstmalig hier ausstellen“, freut sich Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer der Messe Offenbach. Auf der I.L.M Winter Styles werden Taschen, Kleinlederwaren, Reise- und Freizeittaschen, Business- und Schulartikel sowie Schirme, Handschuhe, Gürtel und modische Accessoires angeboten.

Nicht nur für Einkäufer aus dem deutschsprachigen Raum ist die I.L.M ein fester Termin im Kalender. Auch im nahen und fernen Ausland stößt die Messe auf positive Resonanz. Über den Lederwareneinzelhandel hinaus zieht die I.L.M immer mehr Textil- und Schuhhändler mit Accessoire-Angebot sowie die Einkäufer aller wichtigen Einkaufsvereinigungen nach Offenbach. Zur aktuellen Ausgabe werden wieder rund 6000 Besucher, davon fast die Hälfte aus dem Ausland erwartet.

Das bereits auf der I.L.M Summer Styles installierte Messe-Konzept mit einer transparenten, offeneren Standbauweise wurde auf weitere Bereiche ausgedehnt. In Halle D4 dient das innovative Konzept unter anderem dazu, eine offene und kommunikative Atmosphäre zu schaffen. Wie im Einzelhandel können die einzelnen Anbieter ihre Markenwelten noch individueller und prägnanter herausstellen.

Eine optimierte Beschilderung erleichtert den Zugang zu den verschiedenen Produktwelten. Pfeile auf dem Boden sowie Marken-Banner im Treppenhaus weisen den Besuchern den Weg zu den einzelnen Hallen bzw. Marken. Als zusätzliche Unterstützung sind zahlreiche Hostessen im ganzen Haus im Einsatz, die die Besucher auf Wunsch persönlich zu den Ausstellern führen.

www.ilm-offenbach.de

Bilder