• Schneider Titelstory 6+7-16

    Link-It – Liebe auf den ersten „Click“

    Pünktlich zum neuen Schuljahr bringt Schneider etwas ganz Neues: Link-It, den Doppelstift zum Sammeln und Tauschen. Mit Link-It wird es richtig bunt und abwechslungsreich und – Link-It verbindet. mehr…

  • Händler des Monats Juni/Juli 2016

    Den Mutigen gehört die Zukunft

    Mit einem ausgeklügelten und gut durchdachten Ladenkonzept präsentiert sich das Kemptener Traditionshaus Staehlin nach zehnmonatiger Umbauzeit in einem völlig neuen Erscheinungsbild. mehr…

  • Esselte Leitz 6-7/16

    Pfiffige Reisebegleiter

    Wann geht es bei Ihnen los in den Sommerurlaub ? Oder planen Sie schon eine Städtereise im Herbst? Die mobilen Begleiter von Esselte Leitz sind auf jeden Fall mit an Bord. mehr…

EuroCIS 2016 29.02.2016

Shoppen auf allen Kanälen

Die EuroCIS 2016 ist am Donnerstag (25. Februar) in Düsseldorf mit einem sensationellen Ergebnis zu Ende gegangen. Mit ihrem Angebot untermauerte sie eindrucksvoll, dass es längst nicht mehr um das Thema stationärer Handel versus Online-Handel geht, sondern die Vernetzung aller Kanäle.

EuroCIS 2016
EuroCIS 2016

Denn bereits heute, aber noch stärker in Zukunft, entscheidet alleine der Käufer, wo, wann und über welchen Kanal er sich über Produkte informiert und kauft, egal ob per Smartphone, Tablet, PC oder im Geschäft vor Ort.

So standen im Fokus der EuroCIS 2016 denn auch alle Lösungen, die den Handel beim Umsetzen seiner Omnichannel-Strategien, also dem Dialog mit dem Kunden über alle Kanäle hinweg, unterstützen. Dazu gehörten vor allem Mobile Solutions, sei es zur Unterstützung des Personals im Store, zur Interaktion mit dem Smartphone der Kunden oder zur Umsetzung von Mobile Payment. Darüber hinaus interessierten sich die Fachbesucher für Themen wie Business Analytics, Cloud-basierte Lösungen und nach wie vor auch die Themen Self-Checkout und Self-Scanning.

Die EuroCIS ist bei allen Parametern auf Wachstumskurs. An den drei Messetagen der EuroCIS wurden rund 10400 Fachbesucher gezählt, das entspricht einem deutlichen Besucherplus von insgesamt 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2015: 8782). 411 Aussteller aus 29 Ländern auf 10800 m² netto Ausstellungsfläche nahmen teil (2015: 320 Aussteller/ 9130 m² netto).

„Die diesjährige EuroCIS ist hervorragend gelaufen“, zeigt sich Hans Werner Reinhard, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf, hoch zufrieden. Und erläutert: „Die EuroCIS ist in nur einem Jahrzehnt zur führenden Messe für Handelstechnologie in Europa avanciert. Dies liegt vor allem daran, dass keine andere Messe so aktuell die dynamische technologische Entwicklung im Handel widerspiegelt und IT für den Handel so umfassend in all ihren Formen und Funktionen präsentiert.“

Das internationale Fachpublikum reiste aus insgesamt 87 Ländern nach Düsseldorf. Die fünf Top-Herkunftsländer nach Deutschland, waren Benelux, Großbritannien, Italien, Österreich und die Schweiz.

Bei vielen der gezeigten Innovationen richteten die Anbieter ihr Hauptaugenmerk darauf, das Einkaufen für den Kunden in Zukunft noch bequemer zu gestalten, zusätzliche Services zu bieten und dabei auch den Erlebniseffekt nicht zu kurz kommen zu lassen. Egal ob beim elektronischen Regaletikett, das dem Kunden Inhaltsstoffe, Rezepte oder Sonderangebote direkt auf sein Smartphone übermittelt, dem Einkaufswagen, der dem Verbraucher automatisch auf seinem Weg durch den Supermarkt folgt, oder dem magischen Schaufenster, das den Kunden per Augmented Reality und Gestensteuerung zur Interaktion einlädt, alle diese Entwicklungen unterstreichen vor allem eines: Im Handel ist der Kunde König.

Die nächste EuroCIS findet im Rahmen der EuroShop 2017 vom 5. bis 9. März 2017 in Düsseldorf statt.
www.eurocis.com