• Paperworld

    „Hello tomorrow“ zeigt den Weg in die Zukunft

    „The visionary office and the stationery trends“ – mit diesem Motto formieren sich die Aussteller auf der Paperworld in Frankfurt mit neuer Hallenstruktur. mehr…

  • Faber-Castell Titelstory 9-16

    Der Kreativität keine Grenzen gesetzt

    Ob Malen, Zeichnen oder Aquarellieren: Das erfolgreiche Unternehmen Faber-Castell bietet für kleine und große Künstler eine große Auswahl an hochwertigen Stiften. mehr…

  • Händler des Monats September 2016

    „Es macht Spaß“

    In der historischen Altstadt von Idstein, nördlich von Wiesbaden, können Kunden im „TrendHaus“ auf über 200 Quadratmetern ihren PBS-Bedarf decken, aber auch Bücher und Deko kaufen. mehr…

  • Norbert Höpfner, Samsung, 8-16

    „Fokus liegt auf ganzheitlichen Lösungen“

    Wir sprachen mit Norbert Höpfner, Head of Printing Solutions der Samsung Electronics GmbH, über neue Printing Ökosysteme im digitalen Zeitalter, intelligentes Management und Mobilität. mehr…

  • Interview Ernst Kick, Insights-X, 9-19

    Eine Messe mit Erlebnischarakter

    Vom 6. bis 9. Oktober 2016 öffnet die Fachmesse „Insights-X“ bereits zum zweiten Mal ihre Tore. Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG und Messechef Insights-X, dazu im Interview. mehr…

Messe Offenbach 29.02.2016

I.L.M verzeichnet fünf Prozent mehr Besucher

Nach drei Tagen endete am 29. Februar die I.L.M Winter Styles. Insgesamt kamen von 27. bis 29. Februar über 6.200 Einkäufer nach Offenbach, um ihre Order für Herbst/Winter 2016/17 zu platzieren.

I.L.M Offenbach
I.L.M Offenbach

Das Ziel von 5900 Besuchern wurde damit deutlich überschritten. Auch der Anteil ausländischer Besucher konnte erneut gesteigert werden. Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer der Messe Offenbach, sieht das Konzept der Veranstaltung bestätigt. „Das positive Grundrauschen auf der I.L.M war an allen Tagen zu spüren. Aussteller und Handel zeigten sich trotz der angespannten politischen und wirtschaftlichen Situation in guter Stimmung.“ Das spiegelt sich auch in der dynamischen Ordervergabe wider. Der Handel sucht und benötigt innovative Produkte. Diese findet er auf der I.L.M in Offenbach.

Die 290 Aussteller (Vorjahr 282), davon mit einem Anteil von 150 Anbietern erstmalig mehr aus dem Ausland, zeigten auf einer bis in den letzten Winkel ausgebuchten Fläche von 12907 qm (Vorjahr 12879 qm) ein kompaktes und nach Produktsegmenten übersichtlich strukturiertes Angebot. Das Spektrum reichte von Taschen und Kleinlederwaren über Reisegepäck, Business- und Schulartikel bis hin zu Schirmen und Accessoires.
www.ilm-offenbach.de