• Artoz Titelstory 8-16

    Persönliches an Weihnachten

    Artoz Papier repräsentiert die Welt des Schreibens, Druckens und Gestaltens auf und mit wertvollen, hochwertigen Papieren. Artoz vermittelt mit seinem Konzept Emotionen und Inspiration am PoS. mehr…

  • Händler des Monats August 2016

    Fast ein Geschenk

    Florian Lindner führt seit drei Jahren ein Schreibwarenfachgeschäft in Wald-Michelbach. Der engagierte Inhaber hat sein Erfolgsrezept gefunden. mehr…

  • Esselte Leitz 6-7/16

    Pfiffige Reisebegleiter

    Wann geht es bei Ihnen los in den Sommerurlaub ? Oder planen Sie schon eine Städtereise im Herbst? Die mobilen Begleiter von Esselte Leitz sind auf jeden Fall mit an Bord. mehr…

Leipziger Buchmesse 21.03.2016

Aussteller und Besucher zeigten sich sehr zufrieden

Vom 17. bis 20. März feierten 260.000 Besucher in Leipzig das Wort in all seinen Facetten. Insgesamt 2.250 Aussteller aus 42 Ländern präsentierten zur Leipziger Buchmesse ein Meer aus Worten, Bildern und Klängen auf dem Leipziger Messegelände.

Leipziger Buchmesse 2016
Leipziger Buchmesse 2016

In 3.200 Veranstaltungen an 410 Orten auf dem Messegelände und in der Leipziger Innenstadt luden Literaten, Zeichner und Musiker im Rahmen von Leipzig liest zur Begegnung sowie zum Austausch ein. Das Lesefest feierte seine 25. Auflage – mit einem Festabend in der Kongresshalle am Zoo Leipzig sowie einem starken literarischen Programm. Bewegende Geschichten und Debatten versprach der Programm Programmschwerpunkts Europa 21. Künstler, Intellektuelle, Journalisten und zivilgesellschaftliche Akteure tauschten sich zu Fakten, Analysen, Erfahrungen und Zukunftsszenarien im Café Europa auf dem Leipziger Messegelände sowie im Neuen Rathaus aus.
Mit einem umfangreichen Fachprogramm präsentierte sich die Leipziger Buchmesse einmal mehr als Branchentreffpunkt für Verleger, Autoren und Dienstleister. Beim ersten internationalen Book Pitch überzeugten Autoren aus Georgien, Slowenien, Rumänien, Tschechien aber auch Ungarn – in fünfminütigen Slots – Lektoren. Einen Blick in die Zukunft der Medienbranche warf Neuland 2.0. Im Startup-Village zeigten 14 junge Unternehmen innovative Ideen für die Buch- und Medienbranche. Neu waren auch die ersten buchmesse:blogger sessions 16. Am Messesonntag tauschten sich Blogger im Rahmen der ersten Konferenz für literarische Blogger mit Verlagsvertretern zu aktuellen Kommunikationswegen aus. Praxisnahe Themen für Bildung und Leseförderung diskutierten Lehrer und Erzieher im Messeschwerpunkt Fokus Bildung. Beim ersten Musiklehrertag, dem deutschen Lehrertag, dem Kita-Symposium oder einem der zahlreichen Workshops wurden praktische Bildungsansätze vorgestellt.

www.leipziger-buchmesse.de