• Wir feiern 50 Jahre PBS Report

  • Bedienung wie bei einem Smartphone

    Bedienung wie bei einem Smartphone

    Das Samsung Smart UX Center hat das Bild von einem normalen Drucker verändert. Die Bedienung ist so einfach wie die Verwendung eines Smartphones oder Tablets. mehr…

  • Faber-Castell

    Erfolgreiche Produktkonzepte am POS

    Im abgelaufenen Kalenderjahr konnte Faber-Castell mit einem Wachstum von über zehn Prozent an das erfolgreiche Jahr 2015 anknüpfen. mehr…

  • Händler des Monats 4-17

    Mit viel Leidenschaft dabei

    Wer in Taunusstein Wehen Schreibwaren und Schulmaterial kaufen will oder auf der Suche nach einem kleinen Geschenk oder einer Grußkarte ist, wird bei Heep Schreiben und Schenken fündig. mehr…

Steinmann Gruppe 04.04.2017

Scout-Standort in Frankenthal wird geschlossen

Die Steinmann-Gruppe will ihre Aktivitäten in Nürnberg bündeln. Geplant ist, den bisherigen Standort des Tochterunternehmens Alfred Sternjakob GmbH & Co. KG mit Sitz in Frankenthal aufzulösen.

Sternjakob
Sternjakob

Die Marken Scout, 4YOU und Hardware sollen künftig von Nürnberg aus geführt werden, dem Sitz der Steinmann-Gruppe. Diese vereint inzwischen zehn Marken unter ihrem Dach, u.a. DerDieDas, Golden Head, Oxmox und seit Herbst 2016 auch Leonhard Heyden. Für die 60 Sternjakob-Mitarbeiter am Standort Frankenthal wird mit dem Betriebsrat über einen Sozialplan verhandelt. Der Werksverkauf ist von der geplanten Neuaufstellung des 1946 gegründeten Familienunternehmens nicht betroffen.

Gesellschafter und Geschäftsführer Oliver Steinmann begründet die anvisierte Umstrukturierung: „Im Vordergrund unserer Entscheidung stehen die Kunden, für die sich vieles vereinfachen wird.“ Vorerst ändert sich für die Händler nichts. Wenn die Verhandlungen zur Umstrukturierung abgeschlossen sind, werden sie detailliert informiert. Durch den Abbau von Doppelstrukturen und die Zusammenführung der Kompetenzen werden Synergieeffekte für Lagerlogistik, IT-Strukturen und Vertriebswege gehoben. In einem sich konsolidierenden Markt sollen die Wettbewerbsfähigkeit weiter erhöht sowie neue Kapazitäten für Qualitätsmanagement und Kommunikationskanäle frei werden. „Wir sind gut aufgestellt für eine Zukunft der kurzen Entscheidungswege, ganz nah an den Wünschen der Endverbraucher“, sagt Oliver Steinmann, dessen Unternehmen nicht nur führend bei Schulgepäck, sondern auch Hersteller mit dem breitesten Sortimentsportfolio im Lederwarensektor ist.
www.steinmanngruppe.de
www.scout-schulranzen.de