• Trendset Titelstory 11-17

    Trendset Winter 2018 – Inspiration, Impulse, Ideen

    Es ist der erste Trendtermin im neuen Jahr: Vom 6. bis 8. Januar 2018 zeigt die Trendset in München wieder alles, was neu und aufregend ist im Frühjahr/Sommer 2018. mehr…

  • Leserwahl Händler des Jahres 2018

    Leserwahl

    Zum sechsten Mal küren wir mit unseren Lesern unter allen „Händlern des Monats“ den Favoriten und verleihen den Titel „Fachhändler des Jahres 2018“. Die Abstimmung läuft noch bis 22. Januar 2018. mehr…

TA Triumph-Adler 13.11.2017

Starkes erstes Halbjahr mit 8,4 Prozent Umsatzwachstum

Mit einem Gesamtumsatz von über 140 Millionen Euro und einem Wachstum von über acht Prozent zieht die TA Triumph-Adler GmbH eine positive Bilanz im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018. Entgegen des allgemeinen Markttrends im Document Business ist das Unternehmen damit weiterhin auf Erfolgskurs.

Christoper Rheidt, TA Geschäftsführer
Christoper Rheidt, TA Geschäftsführer

Auch im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 (1. April 2017 bis 31. März 2018) verzeichnet das Unternehmen ein Umsatzplus und setzt damit seinen kontinuierlichen Wachstumskurs konsequent fort – trotz eines Marktes, der sich zurzeit als schwierig gestaltet. Im Vergleich zum Vorjahr steigert das Unternehmen seinen Umsatz um gut 8,4 Prozent. Der Gesamtumsatz beläuft sich im genannten Halbjahr auf über 140 Millionen Euro.

Vor allem der direkte Vertriebskanal unter der Marke TA Triumph-Adler wächst umsatzseitig mit 13,5 Prozent sehr stark. Aber auch der indirekte Vertriebskanal unter der Marke Utax kann im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus erzielen. Treiber des Wachstums sind neben dem klassischen Projektgeschäft als Kernsegment mit seinem Branchenvertrieb auch neue Angebote, beispielsweise im Bereich Enterprise Content Management (ECM). Damit zahlt sich nach wie vor die in den vergangenen Jahren entwickelte Strategie mit Fokus auf Lösungen für vertikale Märkte aus.

„Dieses Wachstum gegen den Markttrend spornt uns an, unser Portfolio im Sinne unserer Kunden zu ergänzen und mit guten Ergebnissen weiter zu wachsen“, sagt Geschäftsführer Christoper Rheidt: „Durch unsere positive Geschäftsentwicklung wird TA Triumph-Adler auch als Arbeitgeber immer attraktiver.“

Zum Unternehmenserfolg trägt auch die neue Kooperation mit der Bundesdruckerei bei, die das Unternehmen eingegangen ist, um innovative Lösungen im IT-Sicherheitsbereich anbieten zu können.
TA Triumph-Adler hat im Document Business jetzt mit der GoID Card als einziger Spezialist die 2-Faktor-Authentifizierung mit biometrischem Merkmal im Portfolio. Damit baut das Unternehmen seine Kompetenz in der Netzwerksicherheit weiter aus. Firmen sind so nicht nur gegen Cyber-Attacken gewappnet, sondern auch bestens für das neue IT-Sicherheitsgesetz und die Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) aufgestellt.

Die Ausrichtung des Unternehmens für das zweite Halbjahr ist für Christopher Rheidt eindeutig: „Wir arbeiten weiter motiviert daran, das laufende Geschäftsjahr erneut gegen den allgemeinen Markttrend mit einem Umsatzplus abzuschließen.“ Dazu beitragen sollen neben dem erfolgreichen Kerngeschäft auch weitere neue digitale Angebote u. a. aus dem Bereich Enterprise Content Management. Christopher Rheidt: „Diese entwickeln wir beispielsweise gemeinsam mit unserem Schwesterunternehmen Ceyoniq. Dabei ist es unser Anspruch, unseren Kunden nicht nur Expertenwissen über Informationsflüsse und Dokumentenmanagement zu bieten, sondern auch, ihre Anforderungen und Bedürfnisse im Detail zu verstehen. Über diesen absoluten Kundenfokus bekommen wir Feedback und Anregungen für Weiterentwicklungen, die dann wirklich relevant sind.“
www.triumph-adler.net