• Durable

    Flexible Lösung auf kleinstem Raum

    Für den Gedankenaustausch gibt es Kommunikationsinseln, Termine mit externen Gästen finden in Meetingzonen statt. Immer und überall dabei: die Lebenselixiere Kaffee und Tee. mehr…

  • Papiri

    Papiri

    Zum sechsten Mal kürten wir mit unseren Lesern unter allen „Händlern des Monats“ den Favoriten und verliehen auf der Paperworld den Titel „Händler des Jahres 2018“. mehr…

  • Leitz

    Leitz „MyBox“ schließt eine Marktlücke

    Designermöbel fürs Büro gibt‘s in Hülle und Fülle. Was aber fehlt, sind Aufbewahrungsboxen, die so chic sind, dass man sie nicht hinter Schranktüren verstecken muss... mehr…

Büroring 26.01.2018

Haaner Unternehmensgruppe legt auch 2017 wieder deutlich zu

Insgesamt konnte die Büroring Unternehmensgruppe im Jahr 2017 ein Gesamtergebnis von netto 212,1 Millionen Euro (vorläufiges Ergebnis) erwirtschaften. Hiervon entfielen rund 180 Millionen Euro (vorläufiges Ergebnis) auf den über die PBS GmbH zentralregulierten Einkaufsumsatz.

Jörg Schaefers und Ingo Dewitz (v.l.) Vorstände der Büroring eG und der Büro Forum AG.
Jörg Schaefers und Ingo Dewitz (v.l.) Vorstände der Büroring eG und der Büro Forum AG.

Im Zentrallagergeschäft (eigene Versorgung angeschlossener Fachhandelsunternehmen) verzeichnete das Tonerversorgungsgeschäft im Rahmen des Flottenmanagements mit 54 Prozent die höchste Zuwachsrate. Zudem wurden besonders hohe Steigerungsraten in den Warengruppen Kopierpapier (+ 16,7 Prozent), Ordnen und Ablegen (+ 5,6 Prozent), Kleben und Versenden (+ 5,6 Prozent) sowie Planen und Präsentieren (+ 4 Prozent) erzielt.

In der Zentralregulierung entfielen die höchsten Zuwachsraten auf die Bereiche Planen/Präsentieren (+ 29,7 Prozent) und IT/Peripherie inkl. Druck und Kopie mit Bezug über die Distribution (+ 45,2 Prozent).

Ingo Dewitz, Vorstand der Büroring eG und der Büro Forum AG, ist besonders beeindruckt vom Vertrauen und der Loyalität der Mitglieder: „Insbesondere im Bereich neuer Konzepte geben wir unseren Händlern Lösungsansätze an die Hand, die von diesen bereitwillig und vor allem äußerst erfolgreich umgesetzt werden. So finden wir gemeinsam immer neue Wege, endkundenseitige Potentiale abzuschöpfen und zusammen unsere Umsätze kontinuierlich zu steigern.“

Für das Jahr 2018 planen die Verantwortlichen der Haaner Unternehmensgruppe einen weiteren Ausbau der Leistungen sowie die Steigerung des Gesamtumsatzes auf netto 221,6 Millionen Euro.

Grundlegende Bedeutung wird hierbei der Sicherung und dem Ausbau langfristiger Vertragslösungen mit dem Endkunden zugemessen. Darüber hinaus werden prozessoptimierende Maßnahmen sowohl in der Verbundgruppe als auch in der Leistungsvermarktung der Fachhändler maßgeblich an Tragweite gewinnen. Der Aufbau neuer Kompetenzfelder als Vermarktungsstrategie des Fachhandels ist unumgänglich.

Das Jahr 2018 werde nach Ansicht von Ingo Dewitz sicherlich für die Büroring Unternehmensgruppe ebenso wie für den mittelständischen Fachhandel ein herausforderndes Jahr. “Die weitere Übernahme lokaler Handelspartner durch finanzstarke Handelsorganisationen wird zu einem verstärkten und qualifizierteren Wettbewerb führen. Darüber hinaus wird die zunehmende Bereinigung auf der Hersteller-, Großhandels- und Distributionsseite Konsequenzen mit sich bringen”, erklärt der Büroring-Vorstand weiter.

Dennoch seien sich in Haan alle einig: „Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, den Fachhandel in Deutschland zu stärken und die Marktanteile gegen die Direktvertriebsformen auszubauen. Die perfekte Versorgung mit Waren und Dienstleistungen kann nur der Fachhandel leisten.“
www.bueroring.de