• Interview mit Bernd Weick, Papyrus, 4-17

    Das Zauberwort heißt Individualisierung

    E-Shops treiben die Märkte an. Auch die Online-Portale der Papierbranche starten durch. Kunden benötigen Tools, die den Spagat schaffen zwischen Effektivität, Informationstiefe und Individualisierung. mehr…

  • Lamy Titelstory 5-17

    Ein Jubiläumsjahr der Meilensteine

    2016 feierte Lamy ein großes Jubiläum: „50 Jahre Lamy-Design“ markierte nicht nur einen bedeutenden Meilenstein in der Unternehmensgeschichte, sondern auch den Aufbruch in eine neue Zeit. mehr…

  • Wir feiern 50 Jahre PBS Report

    Werden Sie Teil der Geschichte. mehr…

  • Händler des Monats Mai 2017

    Kompetenter Service

    Das Fachgeschäft Dodt Buch und Papier in Bispingen hatte kein Problem mit der Nachfolge. Gosia Torandt führt den Laden nun in dritter Generation. Mit einem Umbau gelang ihr 2015 ein Neustart. mehr…

PBS Industrieverband 28.01.2014

Das sind die „Produkte des Jahres 2014“

Die Elba Ringbuchbox, das Edding Permanent Spray, der Uhu „stic ReNATURE“ und die Memory Sticker von Fotovio sind die „Produkte des Jahres 2014“. Sie haben sich im vom PBS Industrieverband, Düsseldorf, ausgeschriebenen Wettbewerb unter 62 Artikeln, eingesandt von 26 Herstellerfirmen der Papier-, Bürobedarfs- und Schreibwaren-Branche, als Sieger durchgesetzt.

Gewinner "Produkt des Jahres 2014"
Gewinner "Produkt des Jahres 2014"

Eine unabhängige, prominent besetzte Jury hatte zuvor alle eingesandten Produkte und Produktserien nach einem strengen Kriterienkatalog begutachtet und die Siegerprodukte mit zukunftsweisenden neuen Ideen in funktionsgerechter Ausführung im vierzehnten Wettbewerb prämiert.

Am 27. Januar gab der Vorsitzende des PBS Industrieverbands, Horst-Werner Maier-Hunke, auf der Messe Paperworld in Frankfurt am Main die „Produkte des Jahres 2014“ bekannt. Sämtliche Artikel sind bereits im Handel erfolgreich eingeführt und weisen nach dem Urteil der Jury „hervorragende Eigenschaften in Design, Funktionalität und Verarbeitungsqualität“ auf.



Und so gewann die Hamelin GmbH, Ratingen, den Preis für das „Produkt des Jahres 2014“ in der Kategorie „small office home office“ für die Elba Ringbuchbox. Das exklusive Ringbuch ist mit samtigem Papier laminiert und ermöglicht durch seine Klappen ein komplettes und sicheres Verschließen. Damit wird ein Herausfallen des Inhalts durch innenliegende Mechanik, Magnetverschluss und Gummi zuverlässig verhindert. „Und es sieht auch noch sehr gut aus,“ ergänzten die Jurorinnen Kathrin Weik vom Boss-Magazin aus Leinfelden-Echterdingen und Susanne Fuchs von BusinessPartner PBS aus Wiesbaden.

In der Kategorie „Schul- und Privatbedarf“ räumte die Edding International GmbH, Ahrensburg, den Preis für das „Produkt des Jahres 2014“ für ihr Permanent Spray ab. Juror Niklas Webelhaus, Designer und Hochschullehrer für Design aus Düsseldorf, gefiel sofort die gelungene Verpackung: „Der Deckel der Spraydose signalisiert konsequent die Kraft der Marke Edding.“ Ohne Farbtopf und Pinsel können die Anwender auf Knopfdruck die unterschiedlichsten Oberflächen schnell und einfach renovieren, restaurieren und verschönern. Mit den hochwertigen Sprühlacken lässt sich fast jede Oberfläche kreativ in Szene setzen.

Der Vorsitzende des PBS Industrieverbands fand lobende Worte für die Unternehmen, „die herausragende Produkte haben und dann noch konsequent und systematisch in ihre Marke investieren, gerade in konsumschwachen Märkten Kaufkraft auf sich bündeln. Ich glaube: Ein gutes Zeichen für die Zukunft der kreativen Unternehmen unserer Branche.“

Den „Nachhaltigkeitspreis 2014“ erhielt die Uhu GmbH & Co. KG, Bühl, für den Uhu „stic ReNATURE“. Der lösungsmittelfreie Kleber besteht zu 70 Prozent aus naturbasierten Rohstoffen, kommt in einem Behälter aus 58 Prozent nachwachsenden Rohstoffen daher und spart so fossile Ressourcen. Die Juroren Thomas Reuter von Office&paper aus Baden-Baden und Olaf Schneider von PBS Report aus Frankfurt am Main hatten den Klebestift ausgiebig getestet. Sie stellten vor allem auch den Nutzen für den Anwender heraus: „Die Schraubkappe schützt den Kleber vor Austrocknung, die Masse klebt schnell, fest und dauerhaft, ist leicht verstreichbar und sogar kalt austauschbar.“

Über den „Innovationspreis“, der nicht in jedem Jahr vergeben wird, war sich die Jury diesmal schnell einig. Der 2014er Preis ging an die Memory Stickers des Münchener Startups Fotovio GmbH. Die speziell für den stationären Handel entwickelten Aufkleber folgen dem populären Trend für Smartphone-Apps. Sie sprechen jüngere Kunden an und sind emotional aufgeladen. Wird ein Video auf einem solchen Sticker gespeichert, personalisiert dieser zum Beispiel ein Geschenk ein Leben lang.

Jurorin und Fachhändlerin Birgit Brauch aus Lünen urteilte: „Eine völlig neue, persönliche Idee mit allem Potential für nachhaltige Verkaufserfolge.“ Für Designer Niklas Webelhaus sprechen die Sticker in Funktionalität und Emotionalität eine Sprache. Die Jury folgte seiner Expertise, dass das Startup das ganze Instrumentarium von Design, Ästhetik bis hin zur Verpackung beherrsche.

Der Vorsitzende zeigte sich am Ende mit der Wahl der Jury sehr zufrieden: „Die Produkteauswahl und die Sieger zeigen, dass es eben doch möglich ist, dass sich die PBS-Industrie selbst immer wieder neu erfinden kann.“ Die vier aktuellen Top-Hits seien hervorragend in der Lage, das breite Spektrum und die Innovationskraft der PBS-Industrie zu demonstrieren. Die Branche wünsche sich mehr solcher Produkte, von denen Handel und Industrie gleichermaßen profitierten, weil sie nicht zuletzt auch jüngere Kunden ansprechen. www.pbs-industrie.de