Optimale Beziehung zu Kunden und Lieferanten

1987 als inhabergeführter Papierdienstleister in die Bürobedarfsbranche gestartet, ist die Roy Schulz GmbH nun ein vollumfassendes Service- und Dienstleistungsunternehmen im Bereich des C-Artikelmanagements.

Inhaber Roy Schulz, (Mitte) anlässlich des 25jährigen Bestehens seines Fachhandelsunternehmens im September 2012.
Inhaber Roy Schulz, (Mitte) anlässlich des 25jährigen Bestehens seines Fachhandelsunternehmens im September 2012.

Die Roy Schulz GmbH hat sich seit ihrer Gründung 1987 von einem Papierdienstleister hin zu dem größten, mittelständischen Bürobedarfshändler und Bürodienstleistungsunternehmen der Bundesländer Berlin und Brandenburg entwickelt. Das Sortiment umfasst heute mehr als 25 000 Artikel der Bereiche Bürobedarf, Werbemittel und Büromöbel. In Berlin sind 52 Mitarbeiter tätig.

„Mit unserem individuellem Service, den wir ganz auf die Anforderungen und Wünsche der Kunden abstimmen, bieten wir optimale Voraussetzungen, um den hohen Anforderungen gerecht zu werden“, sagt Geschäftsführer Roy Schulz. Der Aufbau einer optimalen Kunden-Lieferanten Beziehung, die auf Ehrlichkeit und Vertrauen basiert, durchzieht die gesamte Unternehmenskultur. Im Fokus stehe dabei der Kunde, sonst nichts.

Über das Lager am Firmenstandort sind über 25 000 Artikel sofort verfügbar.
Über das Lager am Firmenstandort sind über 25 000 Artikel sofort verfügbar.

Das Außendienstteam sei eine der tragenden Säulen des Unternehmens. Es sei der Kommunikator zu den über 7000 Kunden. Dazu gehören sowohl kleine Gewerbetreibende als auch Großkunden aus der Industrie, Finanzwelt sowie Behörden. Das Motto der Roy Schulz GmbH spricht für sich selbst: „Wir machen Büros effizienter. Versprochen!“.

Die Berliner Roy Schulz GmbH ist noch eines der wenigen verbliebenen profilierten und auch noch selbstständigen Bürobedarfsunternehmen in der Bundeshauptstadt. Im Jahr 2011 entschied sich die Roy Schulz GmbH den Wechsel vom Büroring zur Marketing Gruppe West (MGW) anzustreben, da sie dort mehr Chancen als Gesellschafter für die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens sah. Die konsequente Folge des Wechsels war auch der zur Genossenschaft Soennecken. Da eine Mitgliedschaft in der MGW gleichzeitig die Zugehörigkeit des Unternehmens zu Soennecken voraussetzt, endete damit auch zwangsläufig die Mitgliedschaft der Roy Schulz GmbH beim Büroring.

Aufgrund der langjährigen und harmonischen Zusammenarbeit zwischen dem Berliner Roy Schulz und der Haaner Genossenschaft konnte das Berliner Unternehmen jedoch vorzeitig aus der Haaner Genossenschaft ausscheiden und zur Soennecken eG wechseln. Für die MGW ist das Berliner Fachhandelsunternehmen nach wie vor ein neuer echter Zugewinn. Schließlich konnte die Marketinggruppe damit in der Bundeshauptstadt erfolgreich einen „weißen Fleck“ mit einem Mitglied besetzen.

Das Fachhandelsunternehmen verzeichnet im Gegensatz zum allgemeinen Branchentrend ein überproportionales Wachstum in den Kern- und Geschäftsbereichen, im Geschäftsjahr 2013/14, von 9,8 Prozent. Ebenso tendiert das prognostizierte Wachstum im laufenden Geschäftsjahres 2014/2015 in Richtung 15 Prozent. Als Grund führt Roy Schulz vor allem die starken Neukundenzuwächse an. So konnten in der jüngsten Vergangenheit beispielsweise der Entsorgungsdienstleister Alba Group oder die Zalando SE neu gewonnen werden. Ebenfalls waren der Beitritt als Gesellschafter zur Hypool Handelsgruppe, die steigende EDI Quote, (Quote webbasierter Bestellungen) in drei Jahren auf 74 Prozent und die konsequente Ausschöpfung des Potentials der Kernregion Berlin und Brandenburg, wichtige Bausteine der überaus positiven Entwicklung.

Ein weiterer Umstand half dem engagierten Unternehmer das Wachstum seines Betriebes weiter voranzutreiben. Der Berliner gab Kompetenzen ab und stellte 2011 einen zweiten Geschäftsführer ein. Der Firmengründer kümmert sich nun verstärkt um den Einkauf, die Logistik und die Finanzbuchhaltung, während sein Kollege in der Geschäftsführung, Heiko Dalmer, den Vertrieb, das Marketing und das Personalwesen verantwortet.


Unternehmenskonzept

Das Angebot richtet sich an Industrie, Handwerk, Handel und Selbstständige und nicht an Privatkunden.

  • Eigene Auslieferlogistik
  • Zusätzliches Know-how durch neues qualifiziertes Fachpersonal in allen Geschäftsbereichen
  • Zusätzliche Dienstleistungen wie z.B. Konferenz- und Tagungsbe-darf, Lieferung von Kaltgetränken, Einlagern von Betriebsmitteln im Full-Service – Geschäftsbereichs übergreifend, Archivierung von Akten uvm.
  • Ständige Schulung und Weiterbildung von Mitarbeitern in Form einer Weiterbildungspflicht (2 Seminare pro Jahr)
  • Ausbildung eigener Fachkräfte aus den Bereichen Lagerlogistik, FachlageristIn, Kaufmann/frau – Groß- und Außenhandel und Kaufmann/frau – Bürokommunikation
  • Gesellschafter der MGW und der Hypool


Dienstleistung rund um das Büro all inclusive
Zusätzlich zur großen Auswahl an Büroprodukten bieten die Roy Schulz GmbH zahlreiche Dienstleistungen rund um das Büro. Dazu zählen Betriebsmittel- und Formularmanagement, Aktenmanagement, Büroplanung und Umzugsservice, Werbemittel, Sonderanfertigungen/Sonderbeschaffung, Geschäftsdrucksachen und Logistik und Lager.

Der Kundenkreis des Berliner Bürofachhändlers umfasst alle Unternehmensgrößen, von Freiberuflern und Gewerbetreibenden über kleine und mittelständische Unternehmen aus Industrie, Handwerk und Handel, bis zu Großkunden aus Industrie, Behörden und der Finanzbranche. „Professionell und umfassend wird unser Angebot jedem Anspruch gerecht. Unser Innen- und Außendienst berät die Kunden individuell und fachgerecht“, erklärt Roy Schulz.

Die Internetseite ist das zentrale Medium für das Berliner Fachhandelsunternehmen.
Die Internetseite ist das zentrale Medium für das Berliner Fachhandelsunternehmen.

Viele der Großkunden nutzen, wie der Geschäftsführer weiter berichtet, den Service eines eigenen Online-Shops, den der Bereich E-Commerce mit den Kunden gemeinsam konzeptioniert und gestaltet. Hier werden alle personalisierten Anforderungen wie zum Beispiel Kostenstellenbelieferung, Bestellberechtigungen, Budgetverwaltung und eingeschränkte Sortimente pro Benutzer oder global abgebildet.

„Mit unseren Partnern arbeiten wir eng in allen Bereichen zusammen, im Büroartikel- und Büromöbelbereich z. B. mit allen führenden Markenartikel-Herstellern und in den Dienstleistungsbereichen mit spezialisierten Anbietern. Unsere hohen Ansprüche an Qualität, Termintreue und Zuverlässigkeit können wir dank unserer guten Kooperation in allen Bereichen verwirklichen“, unterstreicht Roy Schulz nachdrücklich.

Der nächste Termin für die "Office B-B" ist am 18. September 2015.
Der nächste Termin für die "Office B-B" ist am 18. September 2015.

Sein Unternehmen investiert in die Zukunft und bildeten seit Jahren zum „Kaufmann im Groß- und Außenhandel“, „Bürokauffrau/mann“, „Fachkraft für Lagerlogistik“ und „Fachlagerist/in“ aus. Viele unserer Auszubildenden werden nach ihrem Abschluss übernommen. Auch die sozialen Aspekte stehen im Unternehmen hoch im Kurs. So bündelt die Roy Schulz GmbH durch lange Betriebszugehörigkeit Fachwissen und Erfahrung im Unternehmen. Auch werden Menschen mit Behinderungen eingestellt.

Eine Besonderheit des Berliner Bürofachhändlers ist übrigens die eigene Messe. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens wurde die Hausmesse nach sieben Jahren erstmalig in der Classic Remise in Berlin-Moabit als Office B-B (2012) und nicht mehr im eigenen Haus veranstaltet. Die eigenen Räumlichkeiten waren für eine Kombination aus Gala und Messe nicht geeignet. Schließlich bewies Roy Schulz damit ein glückliches Händchen, denn nicht nur die Jubiläumsfeier blieb in nachhaltiger Erinnerung, auch die inzwischen zur Bürofachmesse gewachsene Kundenveranstaltung konnte mit dem neuen Veranstaltungsort punkten. Roy Schulz hatte damit wieder den richtigen Riecher für Innovationen im Markt.

www.royschulz.de


Unternehmensangaben

  • Firmenname: Roy Schulz GmbH
  • Geschäftsführer: Roy Schulz, Heiko Dalmer
  • Ort: Berlin
  • Umsatz: 12 Mio. Euro
  • Gründung: 1987
  • Mitarbeiter: 52
  • Anzahl der Artikel: über 25 000
  • Hochregallager: 2400 Quadratmeter
  • Anzahl Kunden: 7000
  • Verbreitungsgebiet: Berlin, Brandenburg, bundesweit