• Meori Titelstory 8-18

    Mit dem Lebensstil die Kollektion entfalten

    Coworking Space, Kundentermin, Kinderprogramm. Unsere immer mobiler werdenden Lebens- und Arbeitskonzepte bringen uns viel Flexibilität, halten uns aber auch auf Trab. Meori reagiert auf diesen Trend. mehr…

  • Händler des Monats Juni 2018

    Für Freunde des Besonderen

    Cordula Fanger führt in Frankfurt (Sachsenhausen) eine kleine, aber feine Papeterie. Sie setzt auf hohe Qualität, besondere Ideen und ständigen Wandel. mehr…

Papierhersteller M-real in roten Zahlen 24.07.2009

M-real

Der finnische Papierkonzern M-real schneidet im ersten Halbjahr deutlich schlechter ab als im Vorjahr.

Nach Angaben des Unternehmens sank der Umsatz bezogen auf das Vorjahreshalbjahr um 28 Prozent auf 1,208 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis ohne Einmaleffekte betrug -135 Millionen Euro. M-real hatte im abgelaufenen Halbjahr die Produktion im österreichischen Werk Hallein und die Herstellung von gestrichenem Feinpapier im Werk Gohrsmühle in Bergisch-Gladbach gestoppt. Inzwischen arbeiten bei M-real noch 6080 Menschen, vor einem Jahr waren es noch 7035. Informationen unter http://www.m-real.com/