• Insights-X 9-19

    Fünf Jahre Insights-X: Konzept überzeugt

    Anlässlich der fünften Insights-X befragte der PBS Report den Vorstandsvorsitzenden der Spielwarenmesse eG, Ernst Kick, gleichzeitig Organisator der PBS-Messe. mehr…

  • Faber-Castell Titelstory 9-19

    Ein Erfolgskonzept mit Zukunft

    Faber-Castell ist bekannt für funktionale Produkte mit innovativem Design. Bestes Beispiel: die Grip Familie. Deren Erfolgsgeschichte wird nun weitergeschrieben. mehr…

  • Händler des Monats September 2019

    Treffpunkt im Ort

    Bei Czap Schreib- und Spielwaren in Haag können sich die Kunden mit allem eindecken, was sie für Büro, Schule und Kinderzimmer benötigen. Das große Plus ist ein hauseigenes Bistro. mehr…

Mondi Group 29.10.2009

Sinkender Gewinn trotz Kostensenkungen bei Mondi Group

Der weltweit tätige Papierhersteller Mondi Group hat am 26.02.2009 für das zurückliegende Jahr
ein EBITDA von 814 Millionen Euro ausgewiesen. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies
ein Rückgang von sechs Prozent.

David Hadhorn
David Hadhorn

Der weltweit tätige Papierhersteller Mondi Group hat für das zurückliegende Jahr
ein EBITDA von 814 Millionen Euro ausgewiesen. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies
ein Rückgang von sechs Prozent. Mondi Europe-Geschäftsführer David Hathorn
nannte das Ergebnis “achtbar, angesichts der schwierigesten Bedingungen in der
Geschichte der Gruppe”. Der Verkauf wuchs sogar um ein Prozent auf 6,345
Milliarden Euro.
Mondi hatte im zurückliegenden Jahr mehrere Papierwerke geschlossen, unter
anderem in Ungarn, in Bulgarien und in Schweden. Außerdem wurden durch die
Restrukturierung der europäischen Feinpapiergeschäfts Kosten gesenkt. Die Gruppe
strebt für das kommende Jahr weitere Kosteneinsparungen von 190 Millionen Euro
an. Wichtige Vorhaben der Gruppe für dieses Jahr sind die Modernisierung des
Werks Syktyvkar in Russland und des Werks Œwiecie in Polen.
Informationen unter www.mondigroup.com;