• Toner-Dumping Titelstory 11-12 2022

    Investition in eine nachhaltige Zukunft

    Ninestar zählt zu den größten Herstellern kompatibler Druckerpatronen. Unter der Marke G&G werden nicht nur alternative Verbrauchsmaterialien hergestellt, sondern ebenso die passende Hardware. mehr…

  • BTR Office 10-2022

    Vor Ort erleben und testen

    Seit Mitte September ist die Carlebachmühle in Birkenau um eine weitere Attraktion reicher. BTR Office eröffnete in den historischen Räumlichkeiten einen Showroom für individuelle Büroplanung. mehr…

  • Staedtler 1-2 2023

    Zusammen wachsen, malen und lernen

    Das Age-by-Age-Konzept von Staedtler hält für jede Altersgruppe die richtigen Stifte bereit. In diesem Jahr wird das Noris junior 2+ Sortiment erweitert und das neue Noris 4+ Sortiment eingeführt. mehr…

Tesa stemmt sich gegen die Krise 24.04.2009

Tesa/Unternehmen

Anhaltende Nachfrageschwäche im Industriegeschäft hat bei der Tesa SE im ersten Quartal zu einem deutlichen Umsatzrückgang von 23,8 Prozent geführt.

Nachdem in einzelnen Werken schon im Februar und März Kurzarbeit eingeführt wurde, haben Vorstand und Geschäftsleitung in einem weiteren Schrittzusätzliche Einsparmaßnahmen vereinbart mit dem Ziel, die krisenbedingten Rückgänge abzufedern, die ertragskraft nachhaltig zu stärken und die langfristige Strategie zu sichern. Für die Konzernzentrale in Hamburg wird eine vorübergehende Verringerung der Arbeitszeit und damit der Entgelte im Umfang von zirka zehn Prozent geprüft. Darüber hinaus werden die Logistikstandorte in Stuttgart und Offenburg sowie die Produktionsstandorte Harrislee bei Flensburg und einzelne internationale Standorte im Hinblick auf ihre strategische Bedeutung auf den Prüfstand gestellt. Von den damit verbundenen Maßnahmen sind weltweit rund 400 Mitarbeiter betroffen. Mehr Informationen: www.tesa.de