• Händler des Monats Juni 2018

    Für Freunde des Besonderen

    Cordula Fanger führt in Frankfurt (Sachsenhausen) eine kleine, aber feine Papeterie. Sie setzt auf hohe Qualität, besondere Ideen und ständigen Wandel. mehr…

  • Meori Titelstory 8-18

    Mit dem Lebensstil die Kollektion entfalten

    Coworking Space, Kundentermin, Kinderprogramm. Unsere immer mobiler werdenden Lebens- und Arbeitskonzepte bringen uns viel Flexibilität, halten uns aber auch auf Trab. Meori reagiert auf diesen Trend. mehr…

Einzelhandel 19.01.2010

Neue Strukturen bei Kaut-Bullinger

Beim Münchner PBS-Händler Kaut-Bullinger treten
alle Unternehmensbereiche ab sofort unter der Dachmarke Kaut-Bullinger auf, der
Name Kabuco wird weiterhin für die Eigenmarke genutzt.

Kaut-Bullinger
Kaut-Bullinger

„Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Differenzierung in Kaut-Bullinger (für den Einzelhandelsbereich) und Kabuco (für den gewerblichen Bereich) auf Kundenseite zu wenig wahrgenommen wurde”, erklärte der Geschäftsführer Johannes Peter Martin. „Vielen Kunden war die Verbindung der beiden Marken gar nicht bekannt und so konnten wertvolle Synergien nicht genutzt werden.” Neu ist die Differenzierung in die vier Geschäftsbereiche Kaut-Bullinger Büro-Fachgeschäfte, Kaut-Bullinger Büro-Systemhaus, Kaut-Bullinger Bürobedarf sowie Kaut-Bullinger Büro-Express für den Versandhandel. Der markantere Marktauftritt soll den Bekanntheitsgrad der Gruppe erhöhen und gleichzeitig jedem Bereich – nicht zuletzt durch unterschiedliche Farbwelten – ein eigenes Gesicht verleihen, um die Kunden zielgerichteter anzusprechen. Das neue Erscheinungsbild wurde beim aktuellen Hauptkatalog Kaut-Bullinger BüroExpress sowie auf der Homepage und im Shop schon umgesetzt. Geblieben sind die Hausfarbe und die „geflügelte Feder”, das traditionelle Bildzeichen des Unternehmens.Informationen unter www.kautbullinger.de