• Händler des Monats Mai 2018

    Ein Treffpunkt für Kreative von nah und fern

    Guthmann Bürobedarf in Gelnhausen ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Vor allem die Kreativ-Gemeinde findet sowohl stationär als auch online alles, was das Künstlerherz begehrt. mehr…

  • Schneider Schreibgeräte Titelstory 5-18

    Der Teamplayer wird zum Multitalent

    Link-It, der Doppelstift von Schneider Schreibgeräte mit dem cleveren Click-System, erhält jetzt noch mehr Kombinationsmöglichkeiten für individuelle Sets für Schule, Studium und Beruf. mehr…

HDE 07.05.2013

Handel auf neue Fünf-Euro-Scheine gut vorbereitet

Für erhöhten Aufwand sorgte bei einigen Unternehmen die Einführung neuer Fünf-Euro-Scheine Anfang Mai. „Leider sind die neuen Fünf-Euro-Scheine etwas schwerer als die alten, so dass Unternehmen, die mit Geldwaagen arbeiten, vor dem Zählen zunächst manuell alte und neue Serie trennen müssen und damit einen erhöhten Aufwand haben“, so HDE-Experte Ulrich Binnebößel.

Neue Fünf-Euro-Banknote
Neue Fünf-Euro-Banknote

Der Handel sei auf die neue Serie insgesamt aber gut vorbereitet. Die Bundesbank begleitet die Einführung der neuen Scheine mit umfangreichen Materialien auf ihrer Internetseite. Neben den neuen Scheinen gelten die alten Fünf-Euro-Scheine weiter. „Die Scheine bleiben gültiges Zahlungsmittel und werden auch als Wechselgeld an den Kassen weiterhin ausgegeben“, so Binnebößel. Die Bundesbank will zunächst die Bestände alter Fünf-Euro-Scheine abbauen. Bestimmten Bargeldakteuren wird zudem die Möglichkeit geboten, gebrauchte Scheine zu bestellen, um eventuell noch nicht umgestellte Geldausgabeautomaten zu bestücken. Die neuen Banknoten machen Fälschern das Leben unter anderem durch ein fühlbares Relief noch schwerer. Weitere Informationen www.einzelhandel.de und www.neue-euro-banknoten.eu