• Händler des Monats Mai 2018

    Ein Treffpunkt für Kreative von nah und fern

    Guthmann Bürobedarf in Gelnhausen ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Vor allem die Kreativ-Gemeinde findet sowohl stationär als auch online alles, was das Künstlerherz begehrt. mehr…

  • Schneider Schreibgeräte Titelstory 5-18

    Der Teamplayer wird zum Multitalent

    Link-It, der Doppelstift von Schneider Schreibgeräte mit dem cleveren Click-System, erhält jetzt noch mehr Kombinationsmöglichkeiten für individuelle Sets für Schule, Studium und Beruf. mehr…

Montblanc 18.02.2016

Clemens Schick als Markenbotschafter

Montblanc gibt bekannt, dass der deutsche Film- und Theaterschauspieler Clemens Schick Markenbotschafter für die Maison in Deutschland wird. Montblanc ist sehr stolz, Schick als neuen deutschen Markenbotschafter gewonnen zu haben, vor allem, da beide bereits eine langjährige gemeinsame Geschichte verbindet.

Clemens Schick
Clemens Schick

Geboren am 15. Februar 1972, studierte Schick an der Berliner Schule für Schauspiel. Von 2002-2006 gehörte er zum Ensemble des Schauspielhauses Hannover, zusätzlich zu seiner Theaterarbeit dreht er für Film und Fernsehen. Schick ist Mitglied im Bundesverband Schauspiel. 2001 startete er seine Kinofilmkarriere mit dem dramatischen Kriegsfilm Duell „Enemy at the Gates“. Fünf Jahre später übernahm Schick eine Filmrolle in dem 21. Bond „Casino Royale“ und ist seitdem regelmäßig sowohl in nationalen als auch internationalen Filmproduktionen wie zum Beispiel den Kinofilmen „Largo Winch“ oder „Das finstere Tal“ sowie aktuell in „4 Könige“ oder „Point Break“ zu sehen.

Schick erklärt zu seiner Botschafterfunktion für Montblanc: „Mich interessiert schon immer Handwerk, das Streben nach Perfektion darin, sei es in meinem Beruf oder in anderen. Die Produkte von Montblanc sind die Ergebnisse solchen Strebens. Aus meinem Leben sind schon seit vielen Jahren mein Montblanc Füller und meine Montblanc Uhr nicht mehr wegzudenken. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und meine Rolle als Botschafter.“

www.montblanc.de