• Händler des Monats Mai 2018

    Ein Treffpunkt für Kreative von nah und fern

    Guthmann Bürobedarf in Gelnhausen ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Vor allem die Kreativ-Gemeinde findet sowohl stationär als auch online alles, was das Künstlerherz begehrt. mehr…

  • Schneider Schreibgeräte Titelstory 5-18

    Der Teamplayer wird zum Multitalent

    Link-It, der Doppelstift von Schneider Schreibgeräte mit dem cleveren Click-System, erhält jetzt noch mehr Kombinationsmöglichkeiten für individuelle Sets für Schule, Studium und Beruf. mehr…

HP 03.11.2017

Transaktion der Samsung-Druckersparte abgeschlossen

HP hat in Palo Alto, Kalifornien, den Abschluss der Übernahme des Samsung-Druckergeschäfts bekannt gegeben. Der Wert der Transaktion belaufe sich nach Angaben des US-Konzerns auf 1,05 Milliarden US-Dollar. Mit dem Zusammenschluss erweitert HP seine Produktpalette und erschließt sich weitere Wachstumschancen.

HP
HP

Die A3-Produktpalette biete die größte Wachstumsmöglichkeit im Bereich „Unternehmensdruck“ dar, wie der US-Konzern weiter erklärte. Der Zusammenschluss mit der Samsung-Druckersparte erweitere das HP-Portfolio und erhöhe die Fähigkeit, das 55 Milliarden Dollar schwere Kopierersegment durch Multifunktionsdrucktechnologie zu erschließen, und das A4-Laserdruckgeschäft weiter zu stärken.

Samsung bringe nicht nur geistiges Eigentum in Form von mehr als 6500 Druckpatenten mit, sondern ebenso eine Belegschaft aus fast 1300 Forschern und Ingenieuren mit hohem Fachwissen in Lasertechnologie, Abbildungselektronik, Verbrauchsmaterialien und Zubehör.

„Mit Begeisterung bringen wir die besten und klügsten Köpfe der Industrie zusammen, um eine Renaissance des Druckens einzuläuten“, sagt Dion Weisler, Präsident und CEO von HP Inc. Mit der Samsung-Druckersparte biete HP nach eigenen Angaben nun das “stärkste Portfolio an A3-Multifunktionsgeräten“ an.
www.hp.com/de
www.samsung.de