• Schneider Schreibgeräte Titelstory 5-18

    Der Teamplayer wird zum Multitalent

    Link-It, der Doppelstift von Schneider Schreibgeräte mit dem cleveren Click-System, erhält jetzt noch mehr Kombinationsmöglichkeiten für individuelle Sets für Schule, Studium und Beruf. mehr…

  • Händler des Monats Mai 2018

    Ein Treffpunkt für Kreative von nah und fern

    Guthmann Bürobedarf in Gelnhausen ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Vor allem die Kreativ-Gemeinde findet sowohl stationär als auch online alles, was das Künstlerherz begehrt. mehr…

Staufen GmbH 05.01.2018

Unternehmen meldet Insolvenz an

Gleich zu Beginn des neuen Jahres, am 2. Januar, mussten die Geschäftsführer der Staufen GmbH, Daniel Blansjaar und Matthias Wochner, beim Amtsgericht Rottweil den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens einreichen.

Staufen
Staufen

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Florian Götz Villingen-Schwenningen aus Villingen-Schwenningen berufen. In der Öffentlichen Bekanntmachung heißt es weiter: „Der vorläufige Insolvenzverwalter wird zugleich beauftragt, als Sachverständiger zu prüfen, ob ein nach der Rechtsform der Schuldnerin maßgeblicher Eröffnungsgrund vorliegt und welche Aussichten für eine Fortführung des schuldnerischen Unternehmens bestehen.”

Die beauftragte Kanzlei, Schleich & Kollegen, hatte bereits 2013 das erste Insolvenzverfahren der Staufen GmbH & Co. KG begleitet.

Die Schweizer Industriebeteiligungsgesellschaft Blansjaar AG hatte im Zuge eines Asset Deal über ein deutsches Tochterunternehmen den Betrieb der Staufen GmbH & Co. KG am Standort Wurmlingen erworben. Die neue Gesellschaft hatte im Zuge des Kaufs auch sämtliche Mitarbeiter am Standort übernommen und damit über 50 Arbeitsplätze gesichert. Die formelle Übernahme erfolgt per 1. Oktober 2014. Ab diesem Datum firmierte die neue Gesellschaft als Staufen GmbH. Matthias Wochner übernahm erst am 1. September 2017 die Geschäftsführer in Wurmlingen.
www.staufen.com