• Schneider Schreibgeräte Titelstory 5-18

    Der Teamplayer wird zum Multitalent

    Link-It, der Doppelstift von Schneider Schreibgeräte mit dem cleveren Click-System, erhält jetzt noch mehr Kombinationsmöglichkeiten für individuelle Sets für Schule, Studium und Beruf. mehr…

  • Händler des Monats Mai 2018

    Ein Treffpunkt für Kreative von nah und fern

    Guthmann Bürobedarf in Gelnhausen ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Vor allem die Kreativ-Gemeinde findet sowohl stationär als auch online alles, was das Künstlerherz begehrt. mehr…

Assmann Büromöbel 05.03.2018

Unternehmen wächst weiter

Die Assmann Büromöbel GmbH & Co. KG aus Melle bleibt auf Wachstumskurs und schließt auch das Geschäftsjahr 2017 mit einem Umsatzplus ab: Im vergangenen Jahr steigerte das Familienunternehmen den Umsatz um sechs Prozent auf 114 Millionen Euro (2016: 107,5 Mio. Euro). Damit bestätige sich laut Dirk Aßmann, Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens, der eingeschlagene Kurs von Innovation und Investition. Mit diesem Ergebnis liegt Assmann sogar über dem Branchenschnitt.

Dirk Aßmann
Dirk Aßmann

Einer der wichtigsten Erfolgsbausteine des Unternehmens, so Dirk Aßmann, ist die Strategie, dass jede Investition konsequent darauf ausgerichtet ist, die eigenen Stärken kontinuierlich und nachhaltig auszubauen. Diese liegen heute darin, dass man sehr flexibel auf die Anforderungen der Märkte und der Kunden reagiere. Das Fundament dafür ist eine der modernsten Büromöbelfertigungen Europas. Auch 2017 habe man erneut investiert: Für die Umstellung der Korpusmöbel-Produktion auf eine halbautomatische Fertigungsanlage wurden 6 Mio. Euro in neue Maschinen investiert. Die Fertigstellung der neuen Korpusmöbel-Linie ist für April 2018 geplant. Wer dahinter gleichzeitig Pläne für einen Arbeitsplatzabbau vermutet, wird eines Besseren belehrt: Um etwas mehr als sechs Prozent stieg im vergangenen Jahr die Zahl der Arbeitnehmer. Das Unternehmen beschäftigt heute 353 Mitarbeiter (2016: 332). Betrug 2017 das gesamte Investitionsvolumen 4 Mio. Euro, so sind für 2018 weitere Investitionsmaßnahmen am Standort Melle im Wert von rund 9,7 Mio. Euro vorgesehen. Unter anderem wird Assmann in den nächsten zwei Jahren ein neues Verwaltungsgebäude bauen und somit auch moderne Arbeitswelten für die eigenen Mitarbeiter schaffen.

www.assmann.de