• Händler des Monats Mai 2018

    Ein Treffpunkt für Kreative von nah und fern

    Guthmann Bürobedarf in Gelnhausen ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Vor allem die Kreativ-Gemeinde findet sowohl stationär als auch online alles, was das Künstlerherz begehrt. mehr…

  • Schneider Schreibgeräte Titelstory 5-18

    Der Teamplayer wird zum Multitalent

    Link-It, der Doppelstift von Schneider Schreibgeräte mit dem cleveren Click-System, erhält jetzt noch mehr Kombinationsmöglichkeiten für individuelle Sets für Schule, Studium und Beruf. mehr…

ILM 05.03.2018

Messe verzeichnet mehr internationale Besucher

Zur ILM Winter Styles, vom 3. bis 5. März in Offenbach, wurde ein stabiles Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr erreicht. Einen deutlichen Zuwachs verzeichnete die Messe Offenbach bei ausländischen Einkäufern, während die Zahl der inländischen Händler in Folge der aktuellen Marktsituation leicht zurückgegangen ist.

ILM Offenbach
ILM Offenbach

Das Engagement der ILM im Ausland zeigt Wirkung: Nicht nur für Einkäufer aus Europa, auch für Händler aus Russland, Amerika und Asien sowie aus den Nahen und Mittleren Osten hat sich die ILM zu einem unverzichtbaren Termin entwickelt.

„Viele dieser internationalen Unternehmen sind Wiederholungstäter. Sie kommen bereits seit einigen Saisons nach Offenbach. Das bestätigt die Qualität und Bedeutung unserer Veranstaltung“, freut sich Arnd Hinrich Kappe, Geschäftsführer der Messe Offenbach. Auffällig ist, dass sich die Kategorien der Handelsunternehmen immer stärker verschieben. „Während wir einen leichten Rückgang beim klassischen Lederwarenfachhandel beobachten, steigt das Interesse der Textiler, Schuhhändler und Concept Stores stetig an. Ihr Anteil liegt mittlerweile bei 25 Prozent und höher“, analysiert der Messe-Chef die Besucherzahlen.

Die ILM bleibt auch bei ihrer 148. Ausgabe auf Erfolgskurs und baut ihre Vorreiterposition weiter aus. Aussteller und Einkäufer schätzen die verlässliche Terminierung und das klare, transparente Konzept der Veranstaltung. Alle namhaften internationalen Marken der Taschen-, Accessoires- und Reisegepäck-Szene sind in Offenbach unter einem Dach vertreten. Kurze Wege ermöglichen dem Handel ein effektives Arbeiten und gezieltes Ordern.

300 Aussteller (Vorjahr 294), davon rund 53 Prozent aus dem Ausland, zeigen auf einer komplett ausgebuchten Fläche von 13000 Quadratmetern ein kompaktes und nach Produktsegmenten übersichtlich strukturiertes Angebot. Das Spektrum reichte von Taschen und Kleinlederwaren über Reisegepäck, Business- und Schulartikel bis hin zu Schirmen und Accessoires für die Saison Herbst/Winter 2018/19.

Welchen Stellenwert die ILM beim Handel hat, bringt Messebesucherin Heidi Huke, Schuhmode/Lederwaren Huke in Heiligenstadt, auf den Punkt: „Die Messe ist so schön. Die Stände präsentieren sich sehr edel. Wir erhalten hier viele Ideen, wie man Taschen auch im Laden ansprechend präsentieren kann. Ich liebe die ILM!“ Damit die Wartezeit bis zur nächsten Messe nicht zu lange dauert, hier die nächsten Termine: 1. bis 3. September, ILM Summer Styles mit den neuesten Trends für Frühjahr/Sommer 2019 sowie die ILM Winter Styles vom 9. bis 11. März 2019 und die ILM Summer Styles vom 7. bis 9. September 2019.
www.ilm-offenbach.de