• Insights-X 8-18

    Kreative Inspirationsquelle für den Handel

    Auf der vierten Insights-X vom 4. bis zum 6. Oktober steht wieder entspanntes Netzwerken zwischen Industrie und Handel im Mittelpunkt. Zusätzlich gibt es zahlreiche Mitmachaktionen der Aussteller. mehr…

  • Paperworld Titelstory 8-18

    Hoher Anmeldestand

    Die Paperworld schärft 2019 ihren Fokus auf „the visionary office“ und „the stationery trends“. Während die Planungsphase in vollem Gange ist, haben sich bereits über 1.100 Aussteller angemeldet. mehr…

  • Händler des Monats 8-18

    Meisterleistung in Tradition und Innovation

    Papier Fischer blickt auf eine 140-jährige Firmengeschichte zurück. Gesundes Wachstum stand dabei stets im Fokus. Seit Mai ist das Familienunternehmen mit einer Filiale in Ettlingen vertreten. mehr…

LG 30.07.2018

Unternehmen gibt Geschäftsergebnis für das zweite Quartal bekannt

LG Electronics (LG) gab für das zweite Quartal 2018 einen konsolidierten Umsatz von 15,02 Billionen KRW (13,9 Milliarden US-Dollar) und einen operativen Gewinn von 771 Milliarden KRW (715,1 Millionen US-Dollar) bekannt. Im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum lag der Umsatz um 3,2 Prozent höher, und das operative Ergebnis stieg um 16,1 Prozent.

LG
LG

Eine starke Profitabilität in den Bereichen Home Appliances & Air Solutions sowie bei Home-Entertainment-Produkten der Premium-Klasse glich operative Verluste im Geschäft mit Fahrzeugkomponenten und in der Mobilkommunikation aus.

Das Unternehmen erzielte in der ersten Jahreshälfte seinen bisher höchsten Umsatz und operativen Gewinn. Der Umsatz erhöhte sich gegenüber der ersten Jahreshälfte 2017 um 3,2 Prozent auf 30,14 Billionen KRW (28 Milliarden US-Dollar), und das operative Ergebnis erhöhte sich um 18,5 Prozent auf 1,88 Billionen KRW (1,7 Milliarden US-Dollar). Angesichts der Unsicherheiten im Zusammenhang mit Marktbedingungen, der Wettbewerbssituation und der zukünftigen internationalen Handelslandschaft geht LG mit einem starken Fokus auf Kosteneffektivität und profitables Wachstum in die zweite Jahreshälfte.

Die LG Home Appliance & Air Solution Company erzielte in einem starken zweiten Quartal 2018 einen Umsatz in Höhe von 5,26 Billionen KRW (4,88 Milliarden US-Dollar) und ein operatives Ergebnis von 457,2 Milliarden KRW (424,04 Millionen US-Dollar). Der Umsatz stieg um 4,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr, was teilweise auf starke saisonale Verkäufe von Klimageräten sowie erhöhte Auslieferungszahlen von LG Styler Kleiderpflegesystemen und Luftreinigungsgeräten, besonders im koreanischen Inlandsmarkt, zurückzuführen ist.

Die LG Business-to-Business Company meldete für das zweite Quartal einen Umsatz von 588,5 Milliarden KRW (545,82 Millionen US-Dollar) und ein operatives Ergebnis von 39 Milliarden KRW (36,17 Millionen US-Dollar). Der Umsatz stieg gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres um 10,7 Prozent an, basierend auf stärkeren Verkäufen von großformatigen Digital Signage-Displays und von Solarmodulen mit hohem Wirkungsgrad. Das operative Ergebnis erhöhte sich gegenüber dem gleichen Zeitraum 2017 um 73,3 Prozent. Gründe hierfür sind die steigenden Verkäufe von Premium-Produkten sowie eine verbesserte Kostenwettbewerbsfähigkeit. In der zweiten Jahreshälfte wird eine weiter steigende Nachfrage nach Signage-Produkten erwartet, während es im Geschäft mit Solarmodulen infolge der ständigen Veränderungen im internationalen Handelsumfeld voraussichtlich zu einem verstärkten Wettbewerb und Herausforderungen im Markt kommen wird.
www.lg.com