• modern times Titelstory 11-12/2018

    Rüsselkunst auf Postkarten

    Wer kennt sie nicht, die liebenswürdigen Rüsseltiere namens Ottifanten. Modern Times und Otto Waalkes lassen die witzig-frechen Rüsseltiere nun auf Postkarte ihr Unwesen treiben. mehr…

  • Wenn Tische erzählen 11/12-18

    Wenn Tische erzählen

    „Mr. Books & Mrs. Paper“ greift zur Paperworld 2019 wichtige Aspekte für den (Buch-) Handel auf. Der Kuratorin Angelika Niestrath gelingt eine einmalige Inszenierung. mehr…

  • Händler des Monats November/Dezember 2018

    Mit Kompetenz und Ruhrpott-Charme

    Büroring Mitglied „Office52“ aus Schwerte punktet mit frischem Konzept, Fachwissen und einer langjährigen Erfahrung. Bernd und Petra Vennewald sind nicht nur im Unternehmen ein erfolgreiches Team. mehr…

Anzeige 02.10.2018

Gesund durch die Erkältungszeit

Täglich ist der Mensch vielen Umweltbelastungen ausgesetzt. Erkältungs- und Grippeviren strapazieren den menschlichen Organismus zusätzlich. IDEAL Luftreiniger/Luftwäscher tragen aktiv dazu bei, die nasskalten Monate gesund zu überstehen.

Für seine Luftreiniger bietet IDEAL eine kostenlose 30 Tage Testaktion an.
Für seine Luftreiniger bietet IDEAL eine kostenlose 30 Tage Testaktion an.

Menschen arbeiten auf begrenztem Raum zusammen, die Heizung „bollert“ und die Luft ist stickig und trocken. In der Folge tummeln sich verschiedenste Verunreinigungen in der Luft und eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit beeinträchtigt das Wohlbefinden negativ. Es kommt in der Folge zu vermehrter Unkonzentriertheit, sinkender Arbeitsleistung oder gar zu gesundheitlichen Problemen. So sind folgende Szenarien während der nasskalten Jahreszeit im (Großraum-)Büro vielfach zu finden: Der Kollege am Nebentisch niest, der andere schnäuzt sich die Nase und die Kollegin hustet sich fast die Lunge aus dem Leib. Dabei besteht immer auch die Gefahr, sich selbst anzustecken und am nächsten Tag flach zu liegen.

Einflussfaktor Raumklima
Wir verbringen bis zu 90 Prozent des Tages in Innenräumen. Doch die Innenraumluft ist um ein vielfaches stärker verunreinigt als die Außenluft. Bakterien und Krankheitserreger, Rauch und Abgase, Gerüche und Dämpfe, Schimmelsporen, Feinstaub und Partikel sowie Pollen und Allergene tummeln sich darin. Und diese Schadstoffe können bis in die Atemwege und die Lunge vordringen – und von dort aus womöglich weiter in den Blutkreislauf.

Trotz Erkältung arbeiten gehen?
Abhängig vom jeweiligen Immunsystem, ist jede Person unterschiedlich anfällig für Infekte. Natürlich kann man nicht beim ersten Schupfen oder Husten zu Hause bleiben. Das Arbeiten ist zwar beschwerlich und oft auch nicht sonderlich produktiv, der Verlauf ist aber grundsätzlich bei einem leichten grippalen Infekt eher harmlos. Ganz anders sieht es jedoch aus, wenn sich der grippale Infekt verschlechtert oder Hals- und Gliederschmerzen sowie Fieber hinzukommen – und eine echte Grippe (mit Influenzaviren) vorliegt. Die Symptome sind deutlich stärker als bei einem grippalen Infekt und es können sich daraus rasch verschiedene gravierende Erkrankungen entwickeln. Deshalb ist unbedingte Bettruhe angesagt.

Gesunde Mitarbeiter kosten Geld – kranke ein Vermögen
Wenn die kranken Kollegen trotzdem zur Arbeit kommen, ist es vorprogrammiert, dass sich Viren und Bakterien rasend schnell im ganzen Büro verteilen, u.a. durch Tröpfcheninfektion, beim Händeschütteln oder Berühren von Gegenständen im Büro. Das bedeutet in der Folge meist zunehmende Krankheits-Fehltage und steigende Personal-Ausfallkosten. Statistiken belegen, dass jeder Arbeitsnehmer in Deutschland im Jahr 2017 durchschnittlich 15 Tage krankgeschrieben war und rund 15 Prozent davon auf Kosten von „Erkältungen“ gingen. Dies entspricht einer Fehlzeit von 2,34 Ausfalltagen je Erwerbsperson (Quelle: Techniker-Krankenkassen-Report 2017). Damit es erst gar nicht zu einer Erkältung kommt bzw. daraus keine Krankschreibung wird, ist gute Luft im Büro und sonstigen Innenräumen entscheidend.

Mit IDEAL gesund durch die Erkältungszeit
Durch hocheffiziente, mehrstufige Filtertechnologien wird die Raumluft durch die Ideal Luftreiniger gefiltert und Krankheitserreger sowie Schadstoffe fast vollständig eliminiert. Die Geräte sorgen für einen sehr guten Luftdurchsatz, das heißt bei einer Platzierung in der richtigen Raumgröße wird die komplette Raumluft 4 bis 5 Mal pro Stunde umgewälzt. Ideal bietet eine Vielzahl an leistungsstarken Geräten, deren hochwertiges Design sich in jedes Ambiente einfügt. Dank ihres energiesparenden und flüsterleisen Betriebs sowie der intuitiven, einfachen Bedienung ist der Einsatz überall im Innenraum problemlos möglich. Dadurch steigende Konzentrations- und Leistungsfähigkeit und das Risiko krankheitsbedingter Ausfälle sinkt. Wenn während der kalten Jahreszeit auch noch kräftig geheizt wird, kann die belastete und trockene Raumluft zu Unwohlsein, Müdigkeit und verminderter Leistungsfähigkeit führen. Die Ideal Luftwäscher sorgen hier für optimal befeuchtete Raumluft im Bereich von 40 bis 60 Prozent und damit für ein ideales, ausgewogenes Raumklima sowie mehr Wohlbefinden.

Umfassend Verkaufsunterstützung
Aktuell bietet IDEAL seinen Fachhandels-Partnern die Ideal Health-Aktion 2018 unter dem Motto „Risiko Erkältungszeit!“ an. Für die Verkaufsarbeit stehen die Raumluftfibel „Meine Luft. Mein Leben.”, verschiedene Prospekte und Produktbroschüren, Poster, Roll-up-Displays sowie ein Präsentations-Podest inklusive Media-Screen zur Verfügung. Professionell gestaltete Print- und Online-Angebote, gezielte Pressearbeit sowie Schulungen runden das attraktive Angebot ab. Nicht zu vergessen ist auch die Möglichkeit eines kostenlosen 30 Tage-Tests für die Ideal Luftreiniger.
www.ideal.de/erkaeltungszeit

Bilder