• modern times Titelstory 11-12/2018

    Rüsselkunst auf Postkarten

    Wer kennt sie nicht, die liebenswürdigen Rüsseltiere namens Ottifanten. Modern Times und Otto Waalkes lassen die witzig-frechen Rüsseltiere nun auf Postkarte ihr Unwesen treiben. mehr…

  • Wenn Tische erzählen 11/12-18

    Wenn Tische erzählen

    „Mr. Books & Mrs. Paper“ greift zur Paperworld 2019 wichtige Aspekte für den (Buch-) Handel auf. Der Kuratorin Angelika Niestrath gelingt eine einmalige Inszenierung. mehr…

  • Händler des Monats November/Dezember 2018

    Mit Kompetenz und Ruhrpott-Charme

    Büroring Mitglied „Office52“ aus Schwerte punktet mit frischem Konzept, Fachwissen und einer langjährigen Erfahrung. Bernd und Petra Vennewald sind nicht nur im Unternehmen ein erfolgreiches Team. mehr…

CEBIT 08.10.2018

Bis 1. November für den CEBIT Innovation Award 2019 bewerben

Auf der CEBIT, Europas führendem Digital-Event, wird im kommenden Jahr bereits zum siebten Mal der CEBIT Innovation Award vergeben. Bis zum 1. November können Entwicklerteams ihre herausragenden IT-Ideen einer hochkarätig besetzten Jury vorlegen.

CEBIT Innovation Award 2018 – die Preisträger (Foto: BMBF/Claßen).
CEBIT Innovation Award 2018 – die Preisträger (Foto: BMBF/Claßen).

Die Ausschreibung richtet sich an Nachwuchs-Informatikerinnen und -Informatiker aus Deutschland. Mit dem CEBIT Innovation Award prämieren das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche Messe AG, der Veranstalter der CEBIT, neue Konzepte für die Interaktion mit IT-Systemen. Im Fokus stehen digitale Lösungen mit echter Innovationskraft, sei es für den Alltag oder eine spezielle Branche. Dies können zum Beispiel Neuerungen in der Nutzung von Big Data oder neue Technologien aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz sein.

Wichtiger noch als das Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro ist für den Nachwuchs aus Forschung und Entwicklung die internationale Strahlkraft des CEBIT Innovation Awards: Die Preisträgerinnen und Preisträger können sich neben dem Austausch mit der Jury auch über die Anerkennung des Fachpublikums sowie über viel Aufmerksamkeit seitens der Presse freuen. So konnten sich die Erfinderinnen und Erfinder der App “Plantix”, die Pflanzenkrankheiten per Handyfoto automatisch erkennt, im Anschluss an die Auszeichnung 2017 Investorengelder sichern. An den diesjährigen Gewinnern zeigt sich die Bandbreite der Einreichungen: eine cloudbasierte Anwendung zur Parkplatzsuche (AIPARK), ein automatisierter Sicherheitstest für Programme im Web (Crashtest Security) sowie eine App zur schnelleren Koordination von Einsatzkräften (DIVERA 24/7).

Auch die Finalistinnen und Finalisten des CEBIT Innovation Awards 2019 präsentieren sich im Vorfeld der Messe internationalen Journalistinnen und Journalisten im Rahmen der “Press Preview”. Verliehen wird der Preis während der CEBIT (24.–28. Juni 2019 in Hannover) durch die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek – in Anwesenheit von weiteren hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft.
Auswahlverfahren und weitere Informationen
Am Wettbewerb des CEBIT Innovation Awards können Nachwuchsforscherinnen und -forscher sowie Nachwuchsentwicklerinnen und -entwickler teilnehmen, die an einer Hochschule, Forschungseinrichtung oder in einem Unternehmen mit Sitz in Deutschland arbeiten. Ihr Hochschulabschluss sollte nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.

Wer sich bewerben möchte, kann bis zum 1. November 2018 online eine höchstens zehnseitige Ideenskizze einreichen. Ausgewählte Projekte werden dann in einem zweiten Schritt der Jury präsentiert.
Weitere Informationen zum Wettbewerb, der Jury und den Teilnahmebedingungen unter: www.cebitaward.de