• Händler des Monats Oktober 2018

    Mit Vollgas nach vorne

    Künzelsau ist seit dem Frühjahr um eine Einkaufsattraktion reicher. Breuninger Lieblingsdinge bietet auf 1000 Quadratmetern eine Mischung aus Wohnmöbel-Store, PBS-Fachgeschäft und Buchhandlung. mehr…

  • International Paper Rey

    Alle Infos auf der Rey Microsite

    Damit Kunden von International Paper noch besser und schneller das richtige Rey Papier für ihre individuellen Bedürfnisse finden, hat das Unternehmen mit www.rey-papier.de nun eine eigene Microsite. mehr…

  • Stabilo Titelstory 10-18

    So glanzvoll kann Do-it-yourself sein

    Mit dem neuen Stabilo Pen 68 metallic schlagen die Do-it-yourself-Herzen jetzt noch höher. Effektvolle Metall-Nuancen mit hoher Deckkraft lassen Handgemachtes in besonderem Glanz erstrahlen. mehr…

Deutschland 01.11.2018

Einzelhandelsumsatz im September 2018 niedriger als im September 2017

Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland setzten im September 2018 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes real (preisbereinigt) 2,6 % weniger um als im Vorjahresmonat. Dies ist der höchste Rückgang seit Juni 2013.

Statistisches Bundesamt Wiesbaden
Statistisches Bundesamt Wiesbaden

Auch nominal (also nicht preisbereinigt) wurde mit -0,7 % weniger umgesetzt als im September 2017. Die im September 2017 erwirtschafteten Umsätze waren im Mehrjahresvergleich außergewöhnlich hoch. Außerdem hatte der September 2018 mit 25 Verkaufstagen einen Verkaufstag weniger als der September 2017.
Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im September 2018 preisbereinigt 3,0 % und nominal 0,8 % weniger um als im September 2017. Dabei lag der Umsatz bei den Supermärkten, SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten preisbereinigt um 2,9 % und nominal um 0,8 % niedriger als im Vorjahresmonat. Im Facheinzelhandel mit Lebensmitteln wurde im Vergleich zum September 2017 preisbereinigt 3,3 % und nominal 0,4 % weniger umgesetzt.
Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln lagen die Umsätze im September 2018 real 2,5 % und nominal 1,1 % niedriger als im September 2017. Die Umsätze im Einzelhandel mit Textilien, Bekleidung, Schuhen und Lederwaren gingen real um 9,6 % und nominal um 9,4 % zurück.
Von Januar bis September 2018 setzte der deutsche Einzelhandel preisbereinigt 1,0 % und nominal 2,6 % mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.
Kalender- und saisonbereinigt lag der Umsatz im September 2018 im Vergleich zum August 2018 preisbereinigt um 0,1 % und nominal um 0,5 % höher.
www.destatis.de