• Händler des Monats März 2019

    Begegnungen auf Augenhöhe

    Volker Zimmermann führt seit über 20 Jahren „Papier Kretschmann“ im Main Taunus-Zentrum-Sulzbach bei Frankfurt. Mit seinen Stammkunden teilt er die Begeisterung für hochwertige Schreibgeräte. mehr…

  • Pentel Titelstory 3-19

    Jubiläum mit Neuheiten-Feuerwerk

    Pentel Deutschland feiert 2019 sein 50-jähriges Bestehen am Standort Hamburg. Für das japanische Unternehmen ein besonderer Grund, neue Produkte vorzustellen. mehr…

Adveo Group 03.01.2019

US-Finanzinvestor gibt verbindliches Angebot ab

Die Adveo-Group hat mit Sandton Capital Partners eine Vereinbarung über den Verkauf von Vermögenswerten und von Tochtergesellschaften – Adveo France, Adveo Italia, Adveo Belgium und Adveo Global Services – in Höhe zwischen 13,3 bis 15,5 Millionen Euro getroffen.

Adveo Logistik in Spanien.
Adveo Logistik in Spanien.

In einer Mitteilung an die spanische Börse bestätigte der Großhändler am Donnerstag, 3. Januar, dass ein verbindliches Angebot des US-Finanzinvestors Sandton vorliegt. Adveo France, Adveo Italy, Adveo Belgium und Adveo Global Services sollen demnach zu einem Kaufpreis von knapp 17,6 Millionen US-Dollar übernommen werden. Das Angebot umfasst allerdings nicht die Tochtergesellschaften in Spanien, Deutschland und Portugal sowie die weitere internationale Adveo-Gruppe.

Sobald die Transaktion – unter Vorbehalt der Zahlung an die Gläubigerfinanzinstitute – abgeschlossen ist, wird Sandton der Adveo Group International einen Sofortkredit in Höhe von 5,5 Millionen Euro zur Verfügung stellen, um die Liquidität des Großhändlers zu erhöhen. Ebenso hat sich der US-Finanzinvestor – der sich darauf spezialisiert hat, Banken die Kredite von in Not geratenen Unternehmen zu kaufen – dazu verpflichtet, die verbleibenden Finanzschulden in Höhe von 150 Millionen Euro zu übernehmen.
www.adveo.com