• Pentel Titelstory 3-19

    Jubiläum mit Neuheiten-Feuerwerk

    Pentel Deutschland feiert 2019 sein 50-jähriges Bestehen am Standort Hamburg. Für das japanische Unternehmen ein besonderer Grund, neue Produkte vorzustellen. mehr…

  • Händler des Monats März 2019

    Begegnungen auf Augenhöhe

    Volker Zimmermann führt seit über 20 Jahren „Papier Kretschmann“ im Main Taunus-Zentrum-Sulzbach bei Frankfurt. Mit seinen Stammkunden teilt er die Begeisterung für hochwertige Schreibgeräte. mehr…

Standort Deutschland 22.02.2019

Rössler wird neues Mitglied

Sechs mittelständische Unternehmen aus der PBS-Branche bilden die Initiative Standort Deutschland. Anfang des Jahres hat die Gruppe das Unternehmen Rössler Papier als neues Mitglied aufgenommen.

Die Mitglieder "Standort Deutschland"
Die Mitglieder "Standort Deutschland"

Die Sicherung des Standorts Deutschland ist das primäre Ziel der Initiative, der nun sechs Mitglieder angehören: HAN, Maul, Renz, Rössler Papier, Sigel und Veloflex. Der Mittelstand bildet das Rückgrat der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft. Durch nachhaltiges Produzieren, Handeln und Wirtschaften schaffen und sichern die Mitglieder der Initiative Arbeitsplätze am Standort Deutschland.

Anfang des Jahres hat sich das sechste Mitglied der Runde angeschlossen: Rössler Papier, gegründet 1937 mit Sitz in Düren, legt den Fokus auf hochwertige Papierprodukte, die in der industriellen Manufaktur noch Großteils in Handarbeit gefertigt werden. Mit traditionellen Techniken entstehen emotionale Produkte, die das Leben schöner machen: im repräsentativen Büro, im Home Office oder auch im Wohnzimmer.

„Der Neuzugang von Rössler Papier unterstützt den ursprünglichen Gedanken der Initiative Standort Deutschland. Gemeinsam stehen wir für große emotionale Bindung zwischen Handel, Industrie und Verbrauchern – diesen Gedanken vertreten wir auch weiterhin“, hob Ralf Niehaus, Geschäftsführer HAN Bürogeräte, anlässlich der Paperworld in Frankfurt hervor, bei der Rössler Papier als neues Mitglied vorgestellt wurde. Als „Netzwerk starker Marken“ bezeichnete Jens Magdanz, Vertriebs- und Marketingleiter, HAN Bürogeräte, die Initiative Standort Deutschland, die bereits seit 12 Jahren bestehe. Eine zentrale Aufgabe sehe die Initiative darin, gemeinsam Punkte zu finden, die alle Mitglieder weiterbringe – insbesondere der Erfahrungsaustausch bei Themen wie Industrie 4.0 und Weiterbildung.

Die Mitgliedsunternehmen befinden sich seit Generationen in Familienbesitz und blicken gemeinsam auf über 500 Jahre Erfahrung zurück. Sie repräsentieren einen Gesamtumsatz von 170 Millionen Euro. Rund 1040 Menschen arbeiten in den sechs Unternehmen und 75 Auszubildende erhalten derzeit eine Berufsausbildung auf hohem Niveau.
www.standortdeutschland.org