• Händler des Monats Juni/Juli 2019

    Aus der Tradition eine Tugend gemacht

    Büromaschinen Dettlinger in Freiburg blickt auf eine fast 95-jährige Firmengeschichte zurück. Neben dem Streckengeschäft führen Cordula und Stephan Löffler noch zwei Ladengeschäfte. mehr…

  • Trodat Titelstory 6/7-19

    Der Stempel zum Markieren „Deiner Dinge“

    Viele Eltern kennen das Problem: Ihr Kind kommt nach Hause von Schule, Training oder Kita, und es fehlen Kleidungsstücke, Schuhe oder Brotdose. Trodat hat mit dem „Deine Dinge Stempel" eine Lösung. mehr…

Duo schreib & spiel 07.05.2019

Zukunft des Handels mitgestalten

Vom 3. bis 4. Mai organisierte Duo schreib & spiel das duoSymPos 2019 im Hotel Estrel in Berlin. Es beinhaltet die Gesellschafterversammlung mit Händlerbeiratswahl, die Messe mit rund 100 Ausstellern und zahlreichen, praxisorientierten Workshops. Mehr dazu in der aktuellen Mai-Ausgabe des PBS-Reports.

duoSymPos 2019 in Berlin
duoSymPos 2019 in Berlin

Das diesjährige duoSymPos stand unter dem Motto „Handel plusminus“. Nach der geschlossenen Duo-Gesellschafterversammlung folgte die öffentliche Duo-Hauptversammlung, deren Highlight der Auftritt von Markus Gürne, dem Ressortleiter der ARD Börsenredaktion, war. Die Veranstaltung moderierte wieder Viola Alvarez, deutsche Schriftstellerin und Dramaturgin. Gemeinsam mit ihrem Gast diskutierten die Duo-Geschäftsführer Hans Jörg Iden, Gabriele Lubasch und Thorsten Paedelt über die Möglichkeiten, die der Handel heute und in Zukunft nutzen kann, um erfolgreich zu bleiben.

Ähnlich vielschichtig wie der Handel sind auch die mit dem Handel einhergehenden ökonomischen Entwicklungen. Die Politik ferner Länder nimmt Einfluss auf die internationalen Fiskalmärke, die Weltwirtschaft und die stetig voranschreitende Globalisierung. Eben jene Entwicklungen sind es, die Einfluss auf unsere nationale gesellschaftliche Stimmung und das Kaufverhalten nehmen und somit letztlich ebenfalls den deutschen Handel beeinflussen.

Diese Mechanismen beleuchtete Markus Gürne in seinem Vortrag „Die Welt ist eine Börse – Europa mittendrin“. Der ARD-Korrespondent und Moderator zeigte einmal mehr auf, welchen Einfluss Politik und Weltgeschehen auf die Börsen und Kurse haben und wie die Menschen damit umgehen können. Er ging darauf ein, wie auf den ersten Blick nationale Änderungen der politischen, wirtschaftlichen oder auch soziokulturellen Situation von fernen Ländern, letztlich Einfluss auf unsere Marktwirtschaft und somit unser Vermögen nehmen können.

Bei der vorangegangenen Gesellschafterversammlung wurde der Duo-Händlerbeirat für zwei Jahre gewählt. Den Beiratsvorsitz hält Steffen Messedat aus Berlin. Stellvertretende Vorsitzende ist Sabine Kaiser aus Salzgitter. Die weiteren Duo-Händlerbeiräte sind: Bernd-Rüdiger Hinz, Rostock; Silvia Rossmann, Genthin; Klaus Müller, Nürnberg und Fritz Simon, Dietenhofen.

Duo schreib & spiel gelang es im vergangenen Jahr, den zentralregulierten Verkaufsumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 5,5 Prozent auf 337,5 Millionen Euro zu steigern. Für das laufende Geschäftsjahr plant die Duo-Zentrale erneut eine zentralregulierte Umsatzsteigerung von fünf Prozent. Zum 31. Dezember 2018 vereinte Duo schreib & spiel 289 Gesellschafter mit 506 Fachgeschäften in Deutschland, Österreich und Südtirol.

Die Duo-Messe – mit einer Ausstellungsfläche von über 4 500 Quadratmetern – wurde am Freitag und Samstag von rund 1 000 Interessenten besucht. Duo schreib & spiel ist es auch in diesem Jahr erneut gelungen, nicht nur die Duo-Gesellschafter, sondern auch verbandsübergreifende Händler für die Messe im Hotel Estrel zu begeistern. Am Abend schließlich lud Duo schreib & spiel in die Berliner Bolle-Festsäle ein. Die Gäste erlebten dort in einer atemberaubenden Kulisse eine Zeitreise, die in Form eines musikalischen Rahmenprogramms an Abba angelehnt war.

Ihre Leistungsstärke generieren die Duo-Gesellschafter unter anderem dank der Existenz des Duo-Netzwerkes. Doch auch die Verbundgruppe ist künftig auf weitere Allianzen angewiesen. Ganz aktuell wurde deshalb mit „Check24“ der dritte Marktplatz an den Duo-Shop angebunden. Die komplette Weiterentwicklung der Duo-Plattform zeigt bereits große Fortschritte. Im Dezember 2017 wurde mit der Modernisierung des Systems begonnen. Im vergangenen Jahr wurden alle vereinbarten Meilensteine umgesetzt, so dass die Fertigstellung des neuen Duo-Marktplatzsystems in der Mitte dieses Jahres abgeschlossen werden könne. Duo schreib & spiel werde dann über ein modernes und zuverlässiges Marktplatzsystem verfügen, erklärte Duo-Geschäftsführer Paedelt. Highlight des Duo-Systems sei, die integrierte Middleware durch deren Hilfe die angedockten Warenwirtschaftssysteme der Händler mit den unterschiedlichen Verkaufsplattformen kommunizieren. Im Fazit bedeutet dies für die Gesellschafter eine schnelle und effektive Bearbeitung mehrerer Onlinemarktplätze über den Duo-Shop.

„Ziel der Innovationsleistung ist bei Duo, grundsätzlich einen höherer Kundennutzen zu generieren. Um diesen zu bestimmen, muss aufgrund der zunehmenden Vernetzung stärker aus der Sicht des Verbrauchers gedacht und so eine klare Strategie abgeleitet werden“, erläutert Thorsten Paedelt, Geschäftsführer Duo schreib & spiel. Dem Konsumenten sei der Kanal der Ansprache egal. Aus diesem Grund werde Duo schreib & spiel nicht mehr vom Channel zum Kunden denken, sondern den „Duo-Everywhere-Commerce“ favorisieren. Ziel des Everywhere-Commerce sei es, dem Kunden die Möglichkeit zu geben, unabhängig von seinem derzeitigen Aufenthaltsort, jederzeit in einem Duo schreib & spiel Geschäft einzukaufen. Der Kunde wählt dabei den Absatzkanal, der ihm die größte Convenience, also die höchste Bequemlichkeit bietet. „Mit dem Duo-Omni-Channel-Programm sind unsere Händler mit ihren Angeboten für Verbraucher künftig rund um die Uhr sichtbar“, sagt Thorsten Paedelt abschließend.
www.duo.de