• PBS Report Green Award | Die Finalisten 2020/21

    Nachhaltige PBS-Produkte

    Die Zarbock Media hat den ersten PBS Report Green Award ausgelobt. Prämiert werden nachhaltige Produkte. Die Finalisten stehen nun fest. mehr…

  • Eulzer Titelstory 7/8-20

    Nachhaltiges Konzept führt zum Erfolg

    Mit geballter Innovationskraft und nachhaltigen Konzepten behauptet sich das Unternehmen KE erfolgreich am Markt und schreitet zielsicher sowie zukunftsorientiert voran. mehr…

  • Interview des Monats 8-20

    „Grüner“ Geburtstag

    Seit zehn Jahren setzt Tesa mit „ecoLogo“ ein nachhaltiges Zeichen im Büro und für die Umwelt. Wir befragten dazu Andreas Soick, Head of Sales PBS/LEH bei Tesa SE in Norderstedt. mehr…

BüroSuisse 04.06.2019

Erfolgreiche Kampagne wird fortgeführt

Die fünf renommierten Schweizer Hersteller Biella, Caran d’Ache, Elco, Kolma und Styro werten das erste Jahr unter dem gemeinsamen Auftritt „BüroSuisse“ als Erfolg. Der Hauptpreis wurde an die glückliche Gewinnerin unter den 16.800 Wettbewerbsteilnehmern überreicht. Nach diesem erfolgreichen Abschluss startet die Kommunikationskampagne sofort in eine neue Saison.

"BüroSuisse" zieht eine positive Bilanz.
"BüroSuisse" zieht eine positive Bilanz.

Das Ziel der fünf schweizerischen Markenhersteller der PBS-Branche war zum Start von „BüroSuisse“ klar: Der Produktionsstandort Schweiz ist für Konsumenten und Konsumentinnen von hoher Wichtigkeit. Die Endkonsumenten sollen auf Schweizer Markenprodukte und deren hervorragende Qualität und die Wertschöpfung im eigenen Land auch für Büromaterial sensibilisiert werden.
Nach einen Jahr können die beteiligten Unternehmen Biella, Caran d’Ache, Elco, Kolma und Styro eine positive Bilanz ziehen. Neben verschiedenen medialen Auftritten reagiert auch der Fachhandel positiv auf die Kommunikationskampagne und unterstützte „BüroSuisse“ in der Umsetzung. Mit den 16.800 Teilnehmern am lancierten Wettbewerb sind die Initiatoren sehr zufrieden: „Wir freuen uns über die rege Teilnahme am Wettbewerb und damit die verbundene Aufnahme unserer Botschaften für SwissMade Büroprodukte,“ erklärt Markus Heinzle, Präsident von BüroSuisse, im Rahmen der Preisübergabe an die glückliche Gewinnerin des Hauptpreises und ergänzt, „wir sind nach wie vor überzeugt, dass der Produktionsstandort Schweiz für die Konsumenten und Konsumentinnen weiterhin von hoher Wichtigkeit ist und der Anwender neben dem Erwerb eines guten Produktes mit seinem Kauf die Schweizer Wirtschaft dadurch besonders bestärkt.“

Die Initiatoren von „BüroSuisse“ sind sich einig: Um eine nachhaltige Sensibilisierung zu erreichen braucht es eine langfristige Kommunikation. Darum wird die Kampagne verlängert. Ab sofort startet der neue Wettbewerb mit einem neuen Hauptpreis und monatlich zusätzlichen Gewinnchancen – alles SwissMade Produkte natürlich. Die Gewinncodes sind wiederum in rund 400.000 Markenprodukten der beteiligten Unternehmen zu finden. Zusätzlich wird die Internetseite ausgebaut und flankierend mit Onlinemaßnahmen, unter anderem auf Social Media, beworben.

www.buerosuisse.ch