• Interview Öchsner/Gundlach, Dexxit, 4-20

    In der Krise zeigt sich die Stärke der Distribution

    Der Spezialdistributor dexxIT ist in zwei Jahrzehnten gewachsen und bietet einer stetig erweiterten Händlerschaft „Distribution ohne Umwege” an, aktuell eine der bis dato größten Herausforderungen. mehr…

  • PBS Report Green Award | Die Finalisten 2020/21

    Nachhaltige PBS-Produkte

    Die Zarbock Media hat den ersten PBS Report Green Award ausgelobt. Prämiert werden nachhaltige Produkte. Eine mit hochkarätigen Experten besetzte Fachjury ermittelt die Gewinner. mehr…

  • Stabilo Titelstory 4-20

    Schreibgeräte für Trendsetter und Schüler

    Stabilo präsentiert in diesem Frühjahr eine ganze Reihe neuer Produkte und Produktvarianten für Schüler, Jugendliche, junge Erwachsene sowie Kreative und sorgt so für neue, individuelle Styles. mehr…

Schwan-Stabilo 05.06.2019

Führung neu strukturiert

Die international tätige Firmengruppe Schwan-Stabilo, die mit drei Geschäftsfeldern Kosmetik, Schreibgeräte und Outdoor 4.900 Mitarbeiter/-innen weltweit beschäftigt und zuletzt 685,4 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftete, stellt organisatorisch die Weichen in Richtung langfristige Zukunftssicherung. Die übergreifende Verantwortung für das Gesamtgeschäft wird zum neuem Geschäftsjahr (1. Juli 2019) auf zwei Konzerngeschäftsführer übertragen. Die Teilkonzerne bleiben bei eigener Geschäftsführung operativ eigenständig.

Sebastian Schwanhäußer (r.), Chief Executive Officer (CEO) und Martin Reim (l.), Chief Financial Officer (CFO)
Sebastian Schwanhäußer (r.), Chief Executive Officer (CEO) und Martin Reim (l.), Chief Financial Officer (CFO)

Mit der zentralen Leitung des Unternehmens auf Konzernebene werden Sebastian Schwanhäußer (r.) als Chief Executive Officer (CEO) und Martin Reim (l.) als Chief Financial Officer (CFO) betraut. Das neue Führungsduo, beide studierte Diplomkaufmänner, ist zukünftig gemeinsam verantwortlich für die nachhaltige Konzernentwicklung, die Umsetzung strategischer Themen und das Gruppenergebnis. Alle weiteren Aufgaben sind ressortspezifisch bei CEO und CFO angesiedelt. Das Unternehmen reagiert mit der Neustrukturierung auf die immer komplexeren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und schafft notwendige Ressourcen: Bislang wurden die Belange des Konzerns und der drei unterschiedlichen Geschäftsfelder in Personalunion gemanagt. Die Neuordnung mit CEO und CFO als übergeordneter Klammer und je einem Geschäftsführer pro Teilkonzern ermöglicht die wichtige Fokussierung im jeweiligen Bereich.

www.schwan-stabilo.com