• Staedtler Titelstory 1-20

    Kunden inspirieren und Abverkauf fördern

    Die Design Journey von Staedtler fasst Produkte für Hobbykreative und Einsteiger in einem Sortiment zusammen: übersichtlich, farbenfroh und inklusive vieler praktischer Anwendungstipps. mehr…

  • Interview Soennecken 1-20

    Weiter so geht nicht mehr

    Sinkende Nachfrage, stagnierende Umsätze und strukturelle Veränderungen: Die Soennecken eG ist – wie Vorstandsprecher Dr. Benedikt bestätigt – gut auf die Herausforderungen vorbereitet. mehr…

  • Fachhändler des Jahres 2020

    Büromaschinen Dettlinger gewinnt den Leserpreis

    Unsere Leser kürten in einer Online-Abstimmung das Freiburger Fachhandelsgeschäft Dettlinger zum „Händler des Jahres 2020“. Die Auszeichnung wird anlässlich der Paperworld in Frankfurt verliehen. mehr…

AMC: Global Notes 29.10.2019

Das größte selbstklebende Bild der Welt

Bei einem gemeinnützigen Projekt für terre des hommes – gleichzeitig Weltrekordversuch – soll am 3. November 2019 im Velodrom in Kaarst (Nordrhein-Westfalen) das größte selbstklebende Bild der Welt entstehen, bestehend aus etwa 960 selbstklebenden Malrollen mit einer Fläche von 1.000 m².

Das größte selbstklebende Bild ensteht am 3. November 2019 im Velodrom in Kaarst (Nordrhein-Westfalen).
Das größte selbstklebende Bild ensteht am 3. November 2019 im Velodrom in Kaarst (Nordrhein-Westfalen).

Bemalt werden die Rollen im Vorfeld von Kindergärten, Grundschulen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung unter dem Motto. „Ich male mir die Welt, wie sie mir gefällt“.

Seit Beginn 2019 arbeiten der Haftnotizhersteller Global Notes aus Hagenow und der Möbelhersteller rund:Stil aus Bad Brückenau gemeinsam an dem Projekt, für das sie seit Juni schon mehr als 160 Einrichtungen, größtenteils in der Region um Kaarst, aber auch deutschlandweit, mit selbstklebenden Malrollen versorgt haben. Gemalt wird auf vier Meter langen und 30 cm breiten Rollen, die im Anschluss für den Weltrekordversuch gesammelt werden. Am Veranstaltungstag werden dann die Teilstücke aneinandergereiht entlang der Rennbahn des Velodroms ausgestellt auf einer Fläche von 1.000 m². Die einzelnen Teilstücke werden anschließend gegen eine Spende verkauft. Der verwendete, lösemittelfreie Haftnotizkleber sorgt dafür, dass die Bilder zu Hause oder in den Einrichtungen an Schränke und Wände geklebt werden können. Der Erlös kommt der Kinderhilfsorganisation terre des hommes zugute. Das Projekt ist beim Guinnessbuch der Weltrekorde angemeldet.

www.globalnotes.de
www.rundstil.de