• PBS Report Green Award | Die Finalisten 2020/21

    Nachhaltige PBS-Produkte

    Die Zarbock Media hat den ersten PBS Report Green Award ausgelobt. Prämiert werden nachhaltige Produkte. Eine mit hochkarätigen Experten besetzte Fachjury ermittelt die Gewinner. mehr…

  • Interview des Monats 5/6-20

    Weitere Hilfsmaßnahmen für unsere Branche wünschenswert

    Anfang des Jahres übernahm Christian Haeser die Position als Geschäftsführer beim HBS/HWB. Die Paperworld nutzte er, die PBS-Branche kennenzulernen. Danach begann eine rasante Achterbahnfahrt. mehr…

  • Pilot Pen Titelstory 5/6-20

    FriXion Design-Aktion geht in die zweite Runde

    Passend zum Back-to-School-Geschäft setzt Pilot die erfolgreiche Kampagne zur FriXion Family ab Juni fort und begeistert Fans mit einer erweiterten Produktauswahl und exklusiven Design-Challenge. mehr…

Office Gold Club 15.05.2020

OGC-Aktivitäten werden Ende Juni eingestellt

2005 haben sich große Markenhersteller der PBS-Branche zum Office Gold Club (OGC) zusammengeschlossen, um gemeinschaftlich mit mehr Schlagkraft ihre wichtigste Zielgruppe, die Einkaufsentscheider, anzusprechen und gleichzeitig das Image von Markenprodukten zu stärken. Jetzt kündigte Horst Bubenzer, OGC-Geschäftsführer, das Ende der Markeninitiative an.

Office Gold Club
Office Gold Club

Der Office Gold Club war eine in seiner Branche einzigartige Initiative. Namhafte Hersteller aus der PBS-Branche, darunter zum Teil direkte Wettbewerber, haben sich 2005 zusammengefunden, um gemeinsam effektiver agieren zu können. Das Ziel der Markenunternehmen: die qualitative und quantitative Verbesserung des Markenbewusstseins bei den Verbrauchern, insbesondere in der wichtigen Zielgruppe der Einkaufsentscheider. Ein weiterer wichtiger Fokus der Club-Arbeit lag auf der Förderung einer qualitätsorientierten Bürowelt. Dafür entwickelten die Mitglieder im Dialog mit Anwendern und Händlern zukunftsweisende Ideen und Lösungen. Zeitweise waren bis zu 37 Unternehmen und Marken am Start – zuletzt zählte der Office Gold Club allerdings nur noch 14 Marken zum Portfolio. Am 30. Juni 2020 werden die Aktivitäten des OGC nun ganz eingestellt.

Beiratsvorsitzender Andreas Soick erklärt: „Wir haben viele intensive Kontakte geknüpft und standen kontinuierlich in persönlichem Austausch mit einer Vielzahl von Einkaufsentscheidern. Das soll und wird auch in Zukunft nicht abreißen. Der Kontakt wird nun von den einzelnen Markenherstellern gepflegt und nicht mehr vom Gesamtverbund des Office Gold Club.“

Horst Bubenzer ergänzt: „Wir haben unsere Mission erfüllt und Marken und Branche gestärkt. Heute ist der gesamte Markt aber viel diverser und dynamischer geworden. Das erfordert sehr differenzierte Konzepte. Daher ist es jetzt an der Zeit, dass die Markenhersteller ihre Konzepte und Ansprüche individuell festlegen und steuern – was folgerichtig in ihrer eigenen Hand liegt.“

Veranstaltungen waren eines der Kernelemente des OGC. Ob Roadshows, Markentage, Expertentreffs oder die Partizipiation bei Paperworld Procurement – bei allen Events hatten Einkaufsentscheider die Gelegenheit, die Modern Work Lösungen der Markenhersteller persönlich kennenzulernen und in den Dialog mit Herstellern und Händlern zu treten.

„Ein großes Dankeschön an alle, die mit viel Herzblut dabei waren und aus einer tollen Idee eine anderthalb Dekaden währende Erfolgsstory gemacht haben“, erklärt Horst Bubenzer.
www.office-gold-club.de