• PBS Report Green Award | Die Finalisten 2020/21

    Nachhaltige PBS-Produkte

    Die Zarbock Media hat den ersten PBS Report Green Award ausgelobt. Prämiert werden nachhaltige Produkte. Die Finalisten stehen nun fest. mehr…

  • Interview des Monats 5/6-20

    Weitere Hilfsmaßnahmen für unsere Branche wünschenswert

    Anfang des Jahres übernahm Christian Haeser die Position als Geschäftsführer beim HBS/HWB. Die Paperworld nutzte er, die PBS-Branche kennenzulernen. Danach begann eine rasante Achterbahnfahrt. mehr…

  • Eulzer Titelstory 7/8-20

    Nachhaltiges Konzept führt zum Erfolg

    Mit geballter Innovationskraft und nachhaltigen Konzepten behauptet sich das Unternehmen KE erfolgreich am Markt und schreitet zielsicher sowie zukunftsorientiert voran. mehr…

  • Pilot Pen Titelstory 5/6-20

    FriXion Design-Aktion geht in die zweite Runde

    Passend zum Back-to-School-Geschäft setzt Pilot die erfolgreiche Kampagne zur FriXion Family ab Juni fort und begeistert Fans mit einer erweiterten Produktauswahl und exklusiven Design-Challenge. mehr…

Maul 17.07.2020

Nachhaltigkeits-Broschüre präsentiert

Unter den Titel „Unser Beitrag zur Nachhaltigkeit“ stellt das Odenwälder Familienunternehmen seine aktuellen Maßnahmen im Bereich Umwelt vor. Die Informationen sollen in Zukunft regelmäßig auf den neuen Stand gebracht werden.

Stefan Scharmann, Geschäftsführender Gesellschafter, Maul GmbH.
Stefan Scharmann, Geschäftsführender Gesellschafter, Maul GmbH.

Das Unternehmen mit Sitz in Bad König will damit Verantwortung für Mensch, Natur und den Standort übernehmen. In den Bereichen „soziale, ökologische und wirtschaftliche Verantwortung“ wird in der Nachhaltigkeits-Broschüre im Detail beschrieben, welche Anstrengungen Maul unternimmt, um ressourcensparend, wertschätzend und erfolgsorientiert zu agieren. Ergänzt wird dies durch einen Ausblick in die Zukunft und die Leitlinien zu Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie Nachhaltigkeit.

Der Geschäftsführende Gesellschafter Stefan Scharmann: „Alle Maßnahmen zusammengefasst zeigen, dass gerade mittelständische Unternehmen mit Produktionsstandorten in Deutschland einen gewichtigen Anteil an der Umsetzung nachhaltiger Strategien tragen. Dabei ist die Kostenbelastung durch verschärfte europäische Regularien enorm.“ So muss Maul beispielsweise für die Leuchten aufgrund der neuen Verordnungen zu Energieeffizienz und Ökodesign einen neuen Testraum mit Equipment im Wert von 65.000 Euro bauen, um die neuen Prüfungen überhaupt durchführen zu können.

Die Nachhaltigkeitsbroschüre ist ebenfalls als Download abrufbar.
www.maul.de