• Greven Verlag 11-20

    "Lokal digital unschlagbar"

    Die Corona-Pandemie hat offengelegt, dass auch kleinere und mittelständische Unternehmen ihr Marketing dringend digital aufstellen müssen. Ein neuer Ratgeber von Patrick Hünemohr hilft dabei. mehr…

  • Interview des Monats, Büroring, 11-20

    „Fruchtbringendes Miteinander“

    Im April trat Axel Hennemann seinen Vorstandsposten bei der Büroring eG in Haan an. Seither führen wieder zwei hauptamtliche Vorstände die Genossenschaft. mehr…

  • PBS Report Green Award | Die Finalisten 2020/21

    Nachhaltige PBS-Produkte

    Die Zarbock Media hat den ersten PBS Report Green Award ausgelobt. Prämiert werden nachhaltige Produkte. Die Finalisten stehen nun fest. mehr…

  • Ideal Titelstory 11-20

    Der Ansteckung vorbeugen

    Ideal Luftreiniger reduzieren neben Schadstoffen und Krankheitserregern ebenfalls die Virenbelastung durch Aerosole in geschlossenen Räumen - und bieten für Handelspartner wichtige Verkaufsargumente. mehr…

Nachruf 05.01.2021

Trauer um Peter Holtz-Kathan

Am 5. Januar 2021, im Alter von 78 Jahren, ist Peter Holtz-Kathan verstorben. Der Unternehmer mit Leidenschaft, der die Geschicke von Holtz Office Support in Wiesbaden über ein halbes Jahrhundert leitete, hat mit seinen Ideen und Innovationen nicht nur Branchengeschichte geschrieben, sondern mit seinem Wirken die Menschen nachhaltig beeindruckt.

Nachruf Peter Holtz-Kathan †
Nachruf Peter Holtz-Kathan †

“Wir alle trauern und leben ab jetzt mit dem Schmerz über den Verlust eines großartigen Menschen. Nie mehr werden wir seine angenehm sonore Stimme vernehmen, nie mehr den Druck seiner stets ausgestreckten Hand spüren, nie mehr uns an seinem unnachahmlich gütigen und manchmal verschmitzten Lächeln erfreuen.

Wir, die unmittelbare Familie, seine vielen Freunde und Bekannte, Geschäftspartner in aller Welt, die langjährigen Mitarbeiter seiner Firma, wir alle verspüren den Verlust dieses besonderen und sehr charismatischen Menschen. Denn Peter Holtz-Kathan war und ist heute noch ein Echo-Mensch, dessen Stimme nachhallt, selbst wenn er physisch nicht mehr unter uns ist. Auch in Zukunft wird er diejenigen von uns geistig begleiten, die in ihm ein Vorbild sahen, einen ganz Großen, herausragend aus der Masse.

Sein Werdegang, vom Kriegskind bis zum geschäftsführenden Gesellschafter eines weit über Deutschland hinaus bekannten Unternehmens, war von unendlichen Schwierigkeiten geprägt. Trotzdem setzte er sich mutig und unermüdlich für die Geschicke und den Erfolg seiner Firma über fast sechs Jahrzehnte ein.

Der Anfang im elterlichen Unternehmen im Schatten seines Vaters, des genialen, erfindungsreichen Apothekers Hermann Holtz, war hart und unerbittlich. Der steinige Weg, der ihn mit den verschiedensten Verantwortungsfunktionen in der Unternehmensgruppe der drei GmbHs magnetoplan, transotype und transotherm sukzessiv über die Jahre wachsen ließ, war schicksalhaft und prägte ihn bis zum Schluss. Selbst zum Patriarchen geworden nach dem Tod seines Vaters, widmete er sein ganzes Leben dem ihm auferlegten Erbe. Mit unglaublichem Elan und angetrieben von wegbereitenden Visionen, wurde er zum leidenschaftlichen und erfolgreichen Vollblutunternehmer. Peter Holtz-Kathan führte sein Unternehmen auch durch die Wirrungen der Digitalisierung unserer Arbeitswelt. Als der Markt für die transotype und transotherm Produkte in den 1990er Jahren zusammenbrach, sicherte er duzende Arbeitsplätze seiner Mitarbeiter mit privatem Eigenkapital und der Vision zu neuen Produktsegmenten, die das Unternehmen schließlich erfolgreich aus der Krise führten. Seine Firma wuchs von nun an zum Synonym einer modernen Denkschmiede mit international bekannten Qualitätsprodukten. Mit dem Zusammenschluss aller Marken unter dem Dach der Holtz Office Support GmbH zu einem großen und europaweit bekannten mittelständischen Unternehmen, bewies er nicht nur Mut zur Veränderung, sondern zeigte auch weise Voraussicht.

In der Folge übertrug Peter Holtz-Kathan bereits 2006 seinem Sohn Christopher Schritt für Schritt das Erbe. Als rührender Vater wachte er über dessen Aktionen und ließ ihn in der Verantwortung stetig wachsen, immer unter der väterlichen Obhut und einer gemeinsamen Geschäftsführung. Diesen klugen Schritt könnte man als sanften und erfolgreichen Generationswechsel bezeichnen. Der Mut zur frühen Gemeinsamkeit mit seinem Sohn wurde bereits lange vor seinem Tod mit bedeutenden Wirtschafts- und Designpreisen gekrönt. Viele Produkte genießen europaweit bis heute einen exzellenten Ruf. Dabei war es ihm wichtig, auch eine zuhörende und aufrichtige Vaterrolle für viele Mitarbeiter und viele seiner jüngeren Freunde zu erfüllen. Überall wurde er daher geliebt und geachtet.

Sollte er kurz vor seinem Tod noch einen Gedanken gehabt haben, dann muss er gefühlt haben, dass die Summe seiner Handlungen, in professioneller und menschlicher Hinsicht, richtig war. Peter Holtz-Kathan schlief friedlich in dem Bewusstsein ein, alles in die richtigen Bahnen gelenkt zu haben.

Wir alle werden ihn sehr vermissen. Er war einerseits ein so liebenswerter Familienmensch in seinen engsten Kreisen, andererseits auch ein charmanter, weit gereister Weltbürger. Er war ein Grand Seigneur voller Bescheidenheit, Demut und Güte und ein wahrhaftiger ‘Herr’ – heute selten gewordener Attribute.” – so der Nachruf der Familie im Wortlaut.

Die Beisetzung wird im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden. Anstelle von Blumen hätte sich Peter Holtz-Kathan über eine Spende für den Bundesverband Herzkranke Kinder e.V. gefreut. Spendenkonto Holtz-Kathan, IBAN DE70 5109 0000 0001 8856 00 bei der Wiesbadener Volksbank, Kennwort: „Herzkranke Kinder“.

www.holtzofficesupport.com