• Erweiterte Produktlinie

    HSM hat das Jubiläumsjahr genutzt, um seine Produktpalette weiter zu entwickeln. Im Mittelpunkt stehen dabei Aktenvernichter der Serie Securio und Pure sowie ein Medienvernichter der Serie StoreEx. mehr…

  • Das sind unsere Gewinner

    Unsere Fachjury die Gewinner des PBS Report Green Award“ in fünf Kategorien ermittelt. 33 Unternehmen aus der PBS-Branche hatten zur zweiten Runde ihre Produkte eingereicht. mehr…

B.A.U.M. e.V.. 08.11.2021

Preisträger des Wettbewerbs "Büro & Umwelt" 2021 stehen fest

Wie kann man im Büro die Umwelt schützen? Ganz einfach: durch ein ressourcenschonendes, energieeffizientes Verhalten und die Beachtung von Umweltaspekten bei der Büroartikelbeschaffung. Wie dies in der Praxis umgesetzt werden kann, zeigen die Preisträger des seit 2008 von B.A.U.M., dem Netzwerk für nachhaltiges Wirtschaften, ins Leben gerufenen Wettbewerbs „Büro und Umwelt“ jedes Jahr erneut.

Dieter Brübach, stellvertretender Vorsitzender von B.A.U.M. e.V
Dieter Brübach, stellvertretender Vorsitzender von B.A.U.M. e.V

Eine zehnköpfige Fachjury wählte nun die umweltfreundlichsten Büros unter den eingereichten Bewerbungen 2021 aus. Schirmherrin des Wettbewerbs ist Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

“Unsere Preisträger zeigen etliche Beispiele für eine erfolgreiche Integration von Umweltaspekten in den Büroalltag”, sagt Dieter Brübach, stellvertretender Vorsitzender von B.A.U.M. e.V. “In Deutschland sind nach Angaben des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW-Trends 3/2020) rund 15 Millionen Menschen an Büroarbeitsplätzen beschäftigt – daher können auch schon kleine Umweltschutzmaßnahmen am Arbeitsplatz schnell eine große Wirkung entfalten. Die beim Wettbewerb ausgezeichneten Unternehmen gehen das Thema ganzheitlich an und berücksichtigen Umweltaspekte in allen Bürobereichen von Büromaterialien bis hin zur Verpflegung im Büro. Damit stellen sie gute Beispiele für andere Unternehmen dar, die sich auf den Weg dorthin begeben wollen.”

Mit dem Wettbewerb “Büro & Umwelt” zeichnet B.A.U.M. Vorbilder für Umweltschutz im Büro aus und macht so auf dieses wichtige Thema aufmerksam.

In den verschiedenen Wettbewerbskategorien wurden 2021 folgende Gewinner ausgewählt:

Kategorie “Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitenden”

1. WUQM Consulting GmbH
2. modem conclusa gmbh
3. Büro-/EDV-Dienstleistungen, Inh. Margit Fritz

Kategorie “Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitenden”

1. GREEN IT Das Systemhaus GmbH
2. OmniCert Umweltgutachter GmbH
3. Nowy Styl Deutschland GmbH

Kategorie “Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitenden”

1. Flughafen Köln/Bonn GmbH

Kategorie: “Behörden, andere öffentliche Verwaltungsstellen und weitere Einrichtungen”

1. KEK Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur gGmbH
2. Katholische Spitalstiftung Horb

In diesem Jahr wurden erstmals auch “Konzepte für Nachhaltigkeit im Homeoffice” in einer Sonderkategorie bewertet. Die Jury entschied, an vier Teilnehmer eine Auszeichnung zu vergeben.

Auszeichnungen in der Sonderkategorie 2021: “Konzepte für Nachhaltigkeit im Homeoffice”

Bergzeit GmbH

KEK Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur gGmbH

OmniCert Umweltgutachter GmbH

Projektron GmbH

Gefördert wurde der Wettbewerb 2021 durch das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt. Zudem wurde der Wettbewerb von zahlreichen Partnern der Bürobranche wie memo, Assmann, bb-net, Druckerei Lokay, Paperworld/Messe Frankfurt und der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe unterstützt.

Die Preisverleihung wird voraussichtlich am 1. Februar 2022 im Rahmen des Sustainable Office Day auf der Paperworld in Frankfurt am Main erfolgen. Die Preisträger haben die Möglichkeit, hier ihr gutes Praxisbeispiel zu präsentieren.
www.baumev.de
www.buero-und-umwelt.de