• Gut, besser, Ideal

    Aktenvernichter von Ideal überzeugen mit Höchstwerten bei Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit – mit Top-Qualität „Made in Germany“. Die Geräte gibt es mit verlängerter Garantie von 5 Jahren. mehr…

  • PBS Report Green Award 2022 - die Finalisten

    PBS Report Green Award 2022 - die Finalisten

    Nach der Premiere im vergangenen Jahr geht der „PBS Report Green Award“ in die nächste Runde. Insgesamt 33 nachhaltige Produkte haben sich qualifiziert. Die nominierten Produkte 2022 im Überblick. mehr…

  • Paperworld 2022

    Paperworld 2022

    In Frankfurt kommen alle Trends und Neuheiten an einem Ort zusammen. Mit ihrer einzigartigen Produktvielfalt ist die Paperworld ein wichtiger Branchentreffpunkt und Impulsgeber für die PBS-Branche. mehr…

  • Papeterie zum Verlieben

    Papeterie zum Verlieben

    Mit der Pandemie ist nicht alles zum Erliegen gekommen. Beim Häfft Verlag wurde das Sortiment erweitert und bei Papier Liebl in Regensburg über eine Dauerplatzierung einer weiteren Marke nachgedacht. mehr…

Böttcher AG 13.11.2021

E-Commerce-Spezialist zahlt 5.000 Euro Impfprämie

Die Büromarkt Böttcher AG aus Jena bietet jedem seiner geimpften Angestellten:innen eine Prämie von 5.000 Euro an und möchte damit den größten Schutz für seine Mitarbeiter:innen erreichen sowie einen Beitrag zur Überwindung der Pandemie leisten.

Die Corona-Fallzahlen steigen rasant und die Sorge einer Überbelastung der Intensivstationen durch Corona-Patienten wächst. Neben regelmäßiger Testung und Schutzmaßnahmen sind es vor allem Impfungen, die den zentralen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten und die Rückkehr zur „Normalität“ ermöglichen.

Die Böttcher AG hat schon früh reagiert und umfangreiche Schutzmaßnahme wie bspw. Abstandsregeln, Desinfektion, Tests sowie vieles mehr in die Unternehmensabläufe integriert. Darüber hinaus wurde regelmäßig und fortführend durch Prävention und Aufklärung die Belegschaft für das Thema Infektionsschutz vor Corona sensibilisiert. So ist die Böttcher AG bisher sehr gut durch die Corona-Zeit gekommen und die Anzahl der Infektionen in der Belegschaft waren sehr überschaubar.

Nun geht der E-Commerce-Spezialist aus Jena noch einen Schritt weiter und bietet jedem Mitarbeitenden, der einen vollständigen Impfschutz gegen Corona nachweist, eine Sonderprämie in Höhe von 5.000 Euro an. „In erster Linie handelt es sich hier um eine Investition in die Gesundheit unserer Mitarbeiter: innen“, erklärt der Vorstand der Böttcher AG. Mit einer möglichst hohen Impfquote wird nicht nur der Gesundheitsschutz eines jeden Mitarbeiters gesteigert, sondern auch das Ausfallrisiko durch Krankheit oder Quarantäne minimiert, was in Anbetracht des aktuellen Weihnachtsgeschäftes auch für die reibungslose Versorgung der Kunden sehr wichtig ist.

Ungeachtet der Anreize, die die Böttcher AG schafft, ist und bleibt die Impfung natürlich eine Entscheidung, die jeder Mitarbeitende für sich selbst treffen muss. Jedoch halten die Verantwortlichen eine Motivation durch Belohnung für ein geeignetes Instrument, um sich nochmals intensiv mit den Vorteilen einer Schutzimpfung auseinanderzusetzen.

„Am Ende stehen die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter:innen im Fokus und wir freuen uns daher über jeden, der sich am Ende für eine Schutzimpfung entscheidet“, erklärt Udo Böttcher. „Es ist neben der laufenden Aufklärung und Prävention, die wir umfangreich leisten, eine zusätzliche und gute Maßnahme, um als Unternehmen einen Beitrag zu einer höheren Impfquote zu leisten.“ Die zusätzliche Prämie soll Anfang 2022 ausgezahlt werden und richtet sich an alle Arbeitnehmer: innen, die bis dahin einen vollständigen Impfschutz nachweisen können.

Auch darüber hinaus stehen die Mitarbeiter:innen bei der Böttcher AG mit einer Vielzahl an Benefits und finanziellen Zusatzleistungen im Fokus, da ohne ihren tatkräftigen Einsatz der Unternehmenserfolg nicht realisierbar wäre. Mit einem Gesamtumsatz von über 500 Millionen Euro im vergangenen Jahr und einem aktuellen Umsatzwachstum von deutlich über zehn Prozent ist die Böttcher AG mittlerweile ein Schwergewicht im deutschen E-Commerce Handel und reiht sich in den nationalen Top 20 ein.

Aktuell startet die Inbetriebnahme einer neuen, hochmodernen Logistik- sowie Büro-Infrastruktur vor den Toren Jenas, wo das Unternehmen bis zur Fertigstellung über 100 Millionen Euro investiert. An diesem hoch modernen Standort sollen in den kommenden Jahren der Umsatz aber auch die Zahl der Beschäftigten stark wachsen. Aktuell wird vor allem in den Bereichen Logistik, Softwareentwicklung und IT-Infrastruktur sowie Einkauf und Produktmanagement nach Verstärkung gesucht. Neben den Benefits am Standort – wie bspw. einem Unternehmensrestaurant, zuzüglich Cafeteria, kostenlosen Massagen, Lounge-Bereichen, großer Dachterrasse, einem hauseigenen Friseur sowie einem modernen Unternehmens-Fitnessstudio – ist auch die direkte Beteiligung am Unternehmenserfolg ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur. So erhielt im vergangenen Jahr jeder Mitarbeitende eine zusätzliche Gewinnbeteiligung von durchschnittlich 18.250 Euro. Dazu kommen monatliche Gutscheine, Firmenevents sowie kostenlose Eventtickets.
www.bueromarkt-ag.de