Acco Leitz Franken

Der Partner für visuelle Kommunikation und New Work

Berufstätige suchen Orte, die Kreativität und Zusammenarbeit fördern. Die Marken Franken und Nobo bietet dazu Kommunikations- und Kollaborationstools, darunter mobile Whiteboards und Flipcharts. mehr…

Markus Väth

New Work jenseits des Homeoffice

Markus Väth ist ein renommierter New-Work-Experte. Im Interview erklärt er, warum die Idee hinter dem Konzept oft missverstanden wird, sich gerade etablierte Unternehmen mit der Umsetzung schwer tun. mehr…

Patricia Grundmann, OBI

Das Erfolgsgeheimnis von Retail Media

Patricia Grundmann, Vice President Media & Retail Media bei OBI, gibt Einblicke in die innovative Verknüpfung von Handel und digitaler Werbung. Retail Media boomt - und das nicht nur bei Amazon. mehr…

Faber-Castell

Faber-Castell: Alles für den perfekten Schulstart

Die Verantwortung für die Umwelt ist bei Faber-Castell seit Jahrzehnten fest verankert. Mit ergonomischen Blei- und Buntstiften und vielem mehr, sind ABC-Schützen startklar fürs neue Schuljahr. mehr…

Büroring eG 07.09.2023

Zukunftssichere E-Commerce-Lösung

Die digitale Landschaft entwickelt sich ständig weiter. Unternehmen müssen sich anpassen, insbesondere der Handel, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Diesen Herausforderungen stellt sich die Büroring eG mit der weiterentwickelten E-Commerce-Lösung “brShop24”.

Kai-Uwe Heuer, Büroring eG Vorstand Finanzen, Logistik & IT
Kai-Uwe Heuer, Büroring eG Vorstand Finanzen, Logistik & IT

Seit seiner Einführung hat sich der Büroring-Internetshop ständig weiterentwickelt, um den Anforderungen und Wünschen der Einzelhändler*innen gerecht zu werden. Bis August dieses Jahres wurden bereits 111 Shops erfolgreich mit dieser Lösung an den Start gebracht. Ein beeindruckendes Zeugnis für die Effizienz und Beliebtheit dieser Plattform.

Ein herausragendes Merkmal des „brShop24“ ist, dass es zu 100 Prozent im Eigentum der Büroring eG steht. „Dies bedeutet, dass es keine Abhängigkeit von externen Softwareanbietern gibt. Dies lässt der Genossenschaft die Freiheit, die Plattform nach ihren Vorstellungen zu gestalten und zu optimieren“, erklärt Kai Ricken, Bereichsleiter IT und EDV.

Die Entwicklungswünsche der Einzelhändler*innen wurden von Beginn an ernst genommen. Ein aus Mitglieder*innen bestehendes E-Commerce-Beratungsgremium priorisiert diese Wünsche. In enger Zusammenarbeit mit der Teamleiterin des „brShop24“-Webshops, Sabine Kunkel, und dem IT-Bereichsleiter Kai Ricken werden diese Wünsche in die Entwicklungs-Roadmap aufgenommen und schließlich umgesetzt. Die Nutzer*innen können sich jederzeit an die IT-Abteilung in Haan wenden, um Unterstützung, Vorschläge und Feedback zu erhalten.

Die Plattform bietet inzwischen eine beeindruckende Palette von Funktionen, die bereits im Standardpreis von derzeit 70 Euro monatlich (ab 1. Januar 2024: 85 Euro) enthalten sind. Dazu zählen beispielsweise:

  • Ein umfangreiches Produktangebot mit über 24.000 Artikeln, Millionen von Attributen und 150.000 Produktbildern und Datenblättern.
  • Artikel, die mit GTIN/EAN gepflegt und nach eClass klassifiziert sind.
  • Umfassende B2B/B2C-Funktionalität, die sowohl den Bedürfnissen privater Endkunden als auch großen Unternehmen gerecht wird.
  • Ein modernes, responsives und anpassbares Design.
  • Multi-Lagerverwaltung mit kundenspezifischen Sortimenten und Konditionen.
  • Zahlreiche Attributfilter zur Verfeinerung der Suchergebnisse und individuelle Priorisierung von Suchergebnissen.
  • Marketingtools für Aktionen, Gutscheine, Slides und Slider, QR-Codes, Umsatzstatistiken und Tools zur Messung des Käuferverhaltens.
  • OCI Schnittstelle zur Anbindung von SAP ERP Anwendern auf Kundenseite sowie OCI-fähigen Shopsystemen (z. B. Stempelshops/Konfiguratoren)
  • schnelle Suchserver, basierend auf Elasticsearch mit der Indizierung von mehreren Millionen Suchbegriffen
  • API zur Anbindung von ERP- und WWS Systemen oder eigenen Entwicklungen
  • Importtool zum komfortablen Einlesen eigener Daten
  • ausgefeiltes Konditions- und Kalkulationsmanagement
  • Übergabe von Bestellungen in XML-Standard-Formaten ans eigene ERP/WWS-System

Darüber hinaus ist die „brShop24“-Lösung laut Auskunft aus der Büroring-Zentrale in Haan zukunftssicher und profitiert von kontinuierlichen Entwicklungen. Sie sei schnell, sicher und werde im eigenen Rechenzentrum der Büroring eG mit Hochleistungshardware und täglichen verteilten Backups gehostet, versichert Kai Ricken. Im Vergleich zu ähnlichen Systemen auf dem Markt sei diese darüber hinaus sogar kosteneffizient.

„In einer Zeit, in der die digitale Transformation für den Geschäftserfolg entscheidend ist, steht der ‚brShop24‘ an vorderster Front und bietet Lösungen, die sowohl innovativ als auch praktisch sind“, sagt Kai-Uwe Heuer, Vorstand der Büroring eG.
www.bueroring.de