Sebastian Kneißl - 1-2 2024

Vom Profisportler zum Führungsexperten

Sebastian Kneißl, DAZN-Kommentator und Motivationstrainer, zeigt in einem inspirierenden Gespräch auf, wie Fußballstrategien in Führungsqualitäten umgewandelt werden können. mehr…

Anja Kuhn 1-2 2024

"Messe"- Kommunikation ist ein Hochleistungssport

Anja Kuhn beleuchtet die Kunst der Messekommunikation, die einem athletischen Siebenkampf gleicht. Sie entführt uns in die Welt der Messevorbereitung und -durchführung. mehr…

Theresa Schleicher

Theresa Schleicher

Retail in Zeiten von Konsumverzicht

In unserem Interview zeigt Theresa Schleicher, Handels-Zukunfts-Expertin, wie sich die Handelsbranche zukunftsweisend aufstellen kann. mehr…

Novus Dahle 1-2 2024

Novus Dahle: Innovationen und Inspirationen von den Worklife Experts

Novus Dahle ist auf der Ambiente und Creativeworld vertreten. Der Office-Spezialist präsentiert seine innovativen Lösungen rund um das Büro sowie inspirierende DIY-Projekte. mehr…

buero.de 28.01.2024

Verstärkung der Marktpräsenz mit eigener Einkaufsgesellschaft

Mit der Gründung der buero.de Einkaufsgesellschaft mbH setzt der Detmolder Bürobedarfshändler buero.de, bekannt für seine expansive Präsenz in drei Bundesländern, einen strategischen Schritt zur Stärkung seiner Einkaufsposition.

Markus Schön, Vorstandsvorsitzender der buero.de Handel AG
Markus Schön, Vorstandsvorsitzender der buero.de Handel AG

In einem bedeutenden strategischen Zug hat der Detmolder Bürobedarfshändler buero.de, der in drei Bundesländern etwa 20 Filialen betreibt, seine Geschäftstätigkeiten durch die Gründung einer eigenen Einkaufsgesellschaft erweitert. Die am 18. Januar 2024 im Handelsregister von Königstein im Taunus eingetragene buero.de Einkaufsgesellschaft mbH steht unter der Führung von Markus Schön und Rüdiger Simon, die von drei Prokuristen unterstützt werden. Mit dieser Initiative signalisiert das Handelsunternehmen seine Absicht, die Beschaffungsprozesse zu optimieren und das Unternehmenswachstum weiter voranzutreiben.

Die Gründung einer solchen Gesellschaft lässt auf umfassende Pläne des Unternehmens schließen, seine Marktposition durch optimierte Beschaffungsprozesse zu stärken. Markus Schön, einer der Geschäftsführer, betonte die Bedeutung der Bündelung von Einkaufsmacht für ein Unternehmen mit signifikanten Umsätzen, ohne jedoch konkrete Details zu den strategischen Zielen oder potenziellen Kooperationen mit gruppenfremden Unternehmen preiszugeben. Seine Aussage “Wir wollen weiter rentabel wachsen – organisch wie anorganisch. Das ist das wesentliche Ziel. Wenn dann ein Partner zunächst über uns einkaufen will, um wettbewerbsfähiger zu sein, werden wir uns dies zumindest anschauen” lässt jedoch Raum für Spekulationen über mögliche zukünftige Partnerschaften und die Öffnung der Einkaufsgesellschaft für externe Unternehmen.

Diese strategische Erweiterung könnte für buero.de einen bedeutenden Schritt darstellen, um nicht nur die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen, sondern auch um als zentraler Akteur im Beschaffungswesen des Bürobedarfsmarktes zu agieren. Die weitere Entwicklung und die Auswirkungen dieser Neugründung auf den Markt und bestehende Geschäftsbeziehungen werden mit Spannung erwartet.

Markus Schön hat mit einer langjährigen Erfahrung im Bürobedarfs- und Einzelhandelssektor maßgeblich zur Entwicklung und Expansion von buero.de beigetragen. Schöns Vision für die buero.de Einkaufsgesellschaft mbH spiegelt nun seine umfassende Expertise wider und deutet auf eine zukunftsorientierte Ausrichtung des Unternehmens hin. Der Vorstandsvorsitzende von buero.de hat 2022 für Aufsehen gesorgt, indem er ankündigte, die Rettung von Galeria Kaufhof in Erwägung zu ziehen. Trotz anfänglicher Pläne, die Unternehmensgruppe zu unterstützen, hat Schön jedoch sein Angebot für die Übernahme von 47 Filialen zurückgezogen. Im Juni des vergangenen Jahres hat Schön für Furore gesorgt, indem er die Übernahme des insolventen Schreibwarenhändlers Pro Büro bekannt gab. Diese strategische Akquisition hat die Position von buero.de im Markt weiter gestärkt und das Leistungsportfolio des Unternehmens erweitert. Schließlich wurde im Juli 2023 der Aschaffenburger Fachmarkt Schäfer Papier wird Teil der buero.de-Gruppe. Zuletzt wollte der Schreibwaren-Experte buero.de im November des vergangenen Jahres mit der Kaufhauskette Galeria Karstadt Kaufhof im Bereich Bürobedarf zusammenarbeiten. Die Verhandlungen wurden allerdings kurz vor Bekanntwerden der Insolvenz der Immobilien- und Handelsgruppe Signa – dem Eigentümer von Galeria Kaufhof – auf Eis gelegt.
www.buero.de