Patricia Grundmann, OBI

Das Erfolgsgeheimnis von Retail Media

Patricia Grundmann, Vice President Media & Retail Media bei OBI, gibt Einblicke in die innovative Verknüpfung von Handel und digitaler Werbung. Retail Media boomt - und das nicht nur bei Amazon. mehr…

Global Notes 3-4 2024

Global Notes by UPM Raflatac: Plastikfreie Verpackungen für Haftnotizen

Mit den UPM Notes hat Global Notes by UPM Raflatac erstmals ein nachweislich recyclingfähiges Haftnotizsortiment mit einer Verpackung aus zertifiziertem Papier auf den Markt gebracht. mehr…

Brother 3-2024

Der Brother HL630 revolutionierte 1994 den Druckermarkt

Mit der Markteinführung des HL-630 von Brother mit einem Preis unter 1000 Mark beginnt eine rasante Verbreitung von Laserdruckern in Unternehmen und Haushalten. Seither hat sich einiges getan. mehr…

Messe Offenbach 25.03.2024

160. ILM ruft die Branche zu proaktivem Handeln auf

Die 160. Edition der Internationalen Lederwarenmesse (ILM) in Offenbach steht bevor. Unter dem Motto „TIME IS NOW!“ werden vom 31. August bis 2. September 2024 Branchenführer und Innovatoren zusammenkommen, um die Weichen für die Zukunft zu stellen. Die Messe verspricht, ein Brennpunkt für Veränderung, Innovation und enge Zusammenarbeit zu sein.

Vom 31. August bis 2. September 2024 wird die Messe Offenbach zum Schauplatz eines bemerkenswerten Ereignisses: der 160. Edition der Internationalen Lederwarenmesse (ILM). Dieses Jahr steht die Messe ganz im Zeichen des besonderen Jubiläums und blickt mit Zuversicht und Entschlossenheit in die Zukunft. Seit mehr als sieben Jahrzehnten gilt die ILM als weltweit führende Plattform für Fachleute aus dem Bereich der Lederwaren, Taschen, Reisegepäck und Accessoires.

Unter der kraftvollen Kampagnenbotschaft „TIME IS NOW!“ appelliert die ILM an die gesamte Branche, den Geist der Zeit proaktiv aufzugreifen und sich bietende Gelegenheiten zu nutzen. In einer Ära, die von Herausforderungen geprägt ist, erinnert diese Botschaft eindringlich an die Bedeutung von Wandel, Innovation und kooperativem Miteinander. Arnd Hinrich Kappe, der Geschäftsführer der Messe Offenbach, weist auf den Strukturwandel im Einzelhandel hin: „Markenstrategien und Produktsortimente stehen vor der Herausforderung, grundlegend neu gedacht zu werden. Es ist an der Zeit, den Markenwert neu zu interpretieren und den Handel als Raum für Community und Erlebnisse zu begreifen.“

Die ILM versteht sich als Gestalterin der Zukunft, die die Branchenakteure dazu einlädt, gemeinsam neue Wege zu beschreiten, ohne dabei die Werte zu vernachlässigen, die seit Jahrzehnten das Fundament der Messe bilden: Verlässlichkeit, Qualitätsbewusstsein und ein starker Gemeinschaftssinn.

Als einzigartige Begegnungsstätte bringt die ILM Marken und Händler aus der ganzen Welt zusammen und bietet die ideale Plattform für ein effektives Saisongeschäft. In diesem „Wohnzimmer der Branche“ findet ein reger Austausch statt, wobei das sorgfältig ausgewählte Markenportfolio von Handtaschen über Reisegepäck bis hin zu Schulartikeln und Accessoires reicht. Die Präsentationen für die Frühjahr/Sommer-Kollektion 2025 stehen im Mittelpunkt.

Darüber hinaus bereichert die ILM das Messeerlebnis mit einem Programm aus praxisnahen Vorträgen, Diskussionsrunden und Trendprognosen, gehalten von anerkannten Experten der Branche. Im Zentrum stehen visionäre Ideen, Lösungsansätze und die kollektive Ausrichtung auf die Zukunft. Die beliebten After-Work-Partys runden das Programm ab und bieten eine hervorragende Gelegenheit zum Netzwerken und entspannten Ausklang der Messetage. Mit rund 250 erwarteten Marken aus 20 Ländern unterstreicht die ILM ihre Rolle als internationaler Dreh- und Angelpunkt der Lederwarenbranche.
www.ilm-offenbach.de